rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gumbo-haehnchen-shrimps/
Gumbo mit Hähnchen und Shrimps

Gumbo mit Hähnchen und Shrimps

Gesamt: 2 h 30 min
Zubereitung: 30 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(8)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gumbo mit Hähnchen und Shrimps

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Schmorform

    Hähnchen waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Bratwurst in Scheiben schneiden. Hähnchen aus dem Topf nehmen und Bratwurst im Bratfett braun braten. Herausnehmen und Mehl über das Fett sieben, zu einer homogenen Masse verrühren und 2 EL Butter zugeben. Unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten goldbraun anschwitzen. Abkühlen lassen.

  2. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Paprika vierteln, Kerngehäuse entfernen, waschen und in Würfel schneiden. Sellerie waschen und in Scheiben schneiden. Bei niedriger Temperatur die restliche Butter zugeben und schmelzen.

  3. Zwiebel, Knoblauch, Paprika und Sellerie zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Petersilie hacken. Worcestershire Sauce sowie die Hälfte der Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Rinderbrühe, Fleisch und Wurst zugeben, aufkochen und ca. 45 Minuten köcheln lassen. Tomaten und Okraschoten zugeben und 1 Stunde köcheln lassen.

  5. Lauchzwiebeln waschen und in Röllchen schneiden. Garnelen waschen und mit den Lauchzwiebeln in den Topf geben, kurz erwärmen. Gumbo mit Petersilie bestreuen und servieren.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Statt Okraschoten können Sie auch einfach eine zweite grüne Paprikaschote in das Gumbo geben!

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    575kcal
  • Eiweiß
    52g
  • Fett
    33g
  • Kohlenhydrate
    20g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    491,0μg
  • Vitamin C
    48,2mg
  • Calcium
    157,0mg
  • Magnesium
    94,4mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 3 Hähnchenbrustfilets (à ca. 300 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 ml Öl
  • 500 g grobe Bratwurst
  • 80 g Mehl
  • 5 EL Butter
  • 1 große Zwiebel
  • 8 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprika
  • 3 Stange(n) Sellerie
  • 0,50 Bund Petersilie
  • 80 ml Worcestershire Sauce
  • 1 l Rinderbrühe
  • 1 Dose(n) stückige Tomaten (400 g)
  • 200 g TK-Okraschoten
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 250 g vorgekochte Garnelen
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Schmorform