rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/grundrezept-suesser-hefeteig/
Grundrezept für süßen Hefeteig

Grundrezept für süßen Hefeteig

Gesamt: 80 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(1)
Mittel

Hefeteig ist sehr vielseitig. Aus ihm lassen sich Blechkuchen, Weckchen, Flechtgebäck, Weckmänner, Hefeschnecken, Hefezöpfe und vieles mehr zubereiten.

Grundrezept für süßen Hefeteig

Zubereitung

Rezept gespeichert Rezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Zutaten
    200 ml Milch  • 500 g Mehl  • 70 g Zucker  • 1 Prise(n) Salz  • 1 Päckchen frische Hefe

    Alle Zutaten aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie Zimmertemperatur erreichen. Die Milch leicht erhitzen, bis sie lauwarm ist. Das Mehl mit Zucker und Salz vermischen und in eine große Schüssel geben. Eine Kuhle in der Mitte formen und den Hefewürfel darein bröseln. Etwa die Hälfte der lauwarmen Milch in die Kuhle gießen und vorsichtig mit der Hefe und etwas Mehl vom Rand verrühren. Ein sauberes Tuch über die Schüssel legen und den Vorteig an einem warmen Ort für eine Viertelstunde gehen lassen.

  2. Zutaten
    125 g Butter  • 2 Eier

    Die weiche Butter mit Eiern und der restlichen Milch in die Schüssel geben und mit dem Vorteig zu einem glatten Teig verkneten. Den Hefeteig wieder zudecken und für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte sein Volumen verdoppelt haben. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut kurz durchkneten. Danach nach Wunsch weiterverarbeiten.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Probieren Sie den Hefeteig doch mal als Grundlage für einen Pflaumen-Streusel-Kuchen. Hierfür den Hefeteig auf einem Backblech ausrollen. 1 kg Pflaumen waschen und entsteinen und auf dem Blech verteilen. Für die Streusel 300 g Mehl mit 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 175 g weicher Butter verkneten und über das Blech streuseln. Bei 170 °C für ca. 45 Minuten backen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte* Schließen Anzeigen


  • Energie
    3261kcal 148%
  • Eiweiß
    74g 134%
  • Fett
    127g 169%
  • Kohlenhydrate
    460g 153%

Vitalstoffe* Schließen Anzeigen


  • Vitamin A
    998.0μg 125%
  • Calcium
    348.0mg 44%
  • Magnesium
    123.0mg 33%
  • Biotin
    58.0μg 129%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 200 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 125 g Butter
  • 2 Eier

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen