REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Weckmann

Weckmann

Gesamtzeit2 Stunden

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Handmixer

    150 ml Milch erwärmen, Butter darin schmelzen. Mehl und Hefe in einer Schüssel mischen. Lauwarme Milch-Butter-Mischung, Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei zugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

  • Teig nochmals kurz durchkneten und in 4 gleichgroße Stücke teilen. Jedes Stück zu einer dicken Rolle formen, oben einen runden Kopf formen. Teig für Arme und Beine an den Seiten 1 Mal und unten 1 Mal einschneiden. Rosinen als Augen in den Teig drücken.

  • 2 EL Milch und Eigelb verquirlen, Weckmänner damit bestreichen und anschließend nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen, Weckmänner im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 20 Minuten backen.

In manchen Regionen ist das niedliche Männchen aus süßem Hefeteig auch als Stutenkerl bekannt und wird zum Martinstag am 11. November gebacken und verspeist.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie825 kcal38 %
Eiweiß18.3 g33 %
Fett26.7 g36 %
Kohlenhydrate129 g43 %
Niacin5.78 mg44 %
Phosphor242 mg35 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Back doch mit deinen Kindern zum Martinstag oder zu Weihnachten Weckmänner. Wer mag, kann sie noch mit Gips- oder Tonpfeifen verzieren, die du zum Beispiel im Bastelgeschäft bekommen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen