rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/gegrillte-kraeuterdorade-mit-salat/
Gegrillte Kräuterdorade mit Salat

Gegrillte Kräuterdorade mit Salat

Gesamt: 45 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Gegrillte Kräuterdorade mit Salat

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Salat waschen und die Blätter klein zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Essig, Honig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Öl darunterschlagen. Kräuter waschen und trocken schütteln. Salbeiblättchen von den Stielen zupfen. Rosmarinzweige evtl. etwas kleiner schneiden. Zitronen unter heißem Wasser abwaschen und trocken reiben. 1 1/2 Zitronen in Scheiben schneiden. 1/2 Zitrone auspressen.

     

  2. Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Doraden von innen und außen waschen und trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer die Haut auf beiden Seite mehrmals einschneiden. Doraden mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen und mit jeweils drei Zitronenscheiben füllen. Dann in Mehl wenden und überschüssiges Mehl gut abklopfen. 2–3 EL Öl in einer großen (Grill)Pfanne erhitzen.

    Knoblauchzehen schälen und leicht zerdrücken. Knoblauch und Kräuter darin 1–2 Minuten knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  3. Doraden in der Pfanne von beiden Seiten je 2 Minuten scharf anbraten und anschließend auf eib mit Backpapapier ausgelegtes Backblech legen und für 15 Minuten im Ofen garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Kräuter und Knoblauch zufügen.

     

  4. Inzwischen die Toastscheiben beidseitig dünn mit Kräuterbutter bestreichen. Toastscheiben portionsweise in einer beschichteten Pfanne beidseitig rösten. Herausnehmen und diagonal halbieren. Salat, Tomaten, Zwiebelringe und Vinaigrette vermengen und nochmals abschmecken. Doraden, Kräuter und Zitronenscheiben auf Tellern anrichten. Brot und Salat dazureichen.

Sophie
Sophie

Die Dorade, auch "Goldbrasse" genannt, gehört zu den geschmacklich besten Fischen, die im Mittelmeer vorkommen. Ihr helles zartes Fleisch hat ein ganz besonderes Aroma. Der barschartige Fisch ist aber nicht nur ausgesprochen lecker, er punktet auch durch eine sehr geringe Kalorienzahl. 100 g Dorade haben gerade mal ca. 116 Kalorien!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    480kcal
  • Kohlenhydrate
    31g
  • Eiweiß
    36g
  • Fett
    22g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin E
    2,9mg
  • Vitamin C
    22,3mg
  • Kalium
    49,9mg
  • Magnesium
    71,8mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Personen
  • 1 Kopf Eichblattsalat
  • 100 g Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebeln
  • 4 EL heller Balsamico-Essig
  • 0,50 TL REWE Bio Akazienhonig
  • 0,50 TL Senf
  • 7 EL REWE Bio natives Olivenöl extra
  • 4 Zweig(e) Salbei
  • 4 Zweig(e) Thymian
  • 2 Zweig(e) Rosmarin
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 4 küchenfertige Doraden (à ca. 350 g)
  • 3 EL Mehl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Scheibe(n) REWE Bio Sandwich-Vollkorntoast
  • 2 EL weiche Kräuterbutter
  • Salz
  • Pfeffer
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste