https://www.rewe.de/rezepte/freekeh-salat/
Freekeh-Salat

Freekeh-Salat

Gesamt: 25 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Sieb
    Zutaten
    150 g Freekeh

    Freekeh für 5-10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann in einem Sieb unter kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

  2. Zutaten
    1 rote Zwiebel  • 1 EL Butterschmalz  • 1 Msp. Zimt  • 1 Msp. Piment  • 150 ml Gemüsebrühe

    Zwiebel schälen und grob hacken. In Butterschmalz glasig dünsten. Freekeh, Zimt, Piment und Gemüsebrühe zu den Zwiebeln geben und ca. 10 Minuten zugedeckt und weitere 5 Minuten offen köcheln lassen. Anschließend ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

  3. Zutaten
    1 Stiel(e) Minze  • 3 Stiel(e) Koriander  • 3 Stiel(e) Petersilie  • 50 g Pinienkerne  • 0,50 Zitrone  • 100 g Griechischer Joghurt  • Salz  • Pfeffer

    Währenddessen Minze, Koriander und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. ½ TL Zitronenschale abreiben und 1 EL Zitronensaft auspressen. Beides mit dem Joghurt verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen.

  4. Zutaten
    1 EL Olivenöl

    Freekeh mit Pfeffer und Salz abschmecken, die Kräuter und Olivenöl unterheben und mit einem Klecks Joghurt und Pinienkernen servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Freekeh ist Getreideprodukt aus unreif geerntetem, geröstetem Hartweizen. Als Alternative kannst du auch Bulgur oder Buchweizen verwenden. Halte dich bei der Zubereitung an die Packungsanweisung. 

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    616kcal28%
  • Eiweiß
    16g29%
  • Fett
    32g42%
  • Kohlenhydrate
    72g24%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    195,0μg24%
  • Calcium
    151,0mg15%
  • Magnesium
    199,0mg53%
  • Kalium
    609,0mg30%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
6 Portionen
  • 150 g Freekeh
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze Piment
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 3 Stiel(e) Minze
  • 3 Stiel(e) Koriander
  • 3 Stiel(e) Petersilie
  • 50 g Pinienkerne
  • 0,50 Zitrone
  • 100 g Griechischer Joghurt
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Olivenöl
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste