REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Afrikanischer Erdnusstopf

185 Bewertungen
Afrikanischer Erdnusstopf

Gesamtzeit40 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4 Zwiebeln
    • 1000 g Hähnchenbrustfilet

    Zwiebeln schälen und würfeln. Hähnchenbrust in Streifen schneiden.

  • Zutaten
    • 2 EL Erdnussöl
    • 180 g Erdnussbutter
    • 425 ml stückige Tomaten
    • 500 ml Hühnerbrühe
    • 1 TL Cayennepfeffer
    • 3 EL Kreuzkümmel

    Hähnchen portionsweise in Erdnussöl anbraten und beiseite stellen. Zwiebeln goldbraun braten. Erdnussbutter, stückige Tomaten und Brühe zugeben und gut verrühren, so dass sich die Erdnussbutter auflöst. Fleisch wieder zufügen, mit Cayennepfeffer und Kreuzkümmel würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen.
     

  • Zutaten
    • 300 g Reis

    Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

  • Zutaten
    • 0.5 Bund Petersilie
    • 1 Zitrone
    • 2 EL Erdnüsse

    Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Zitrone in Spalten schneiden.
    Erdnusstopf mit Petersilie und Erdnüssen bestreuen und mit Reis und Zitronenspalten servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1068 kcal49 %
Eiweiß90.6 g165 %
Fett37.3 g50 %
Kohlenhydrate94.6 g32 %
Folat139 µg35 %
Calcium172 mg17 %
Eisen8 mg57 %
Magnesium251 mg67 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Das Gericht wird auch oft mit Schweinefleisch oder Pute zubreitet.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion