rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/cupcake-uhr-silvester/
Cupcake Uhr zu Silvester

Cupcake Uhr zu Silvester

Gesamt: 80 min
Zubereitung: 20 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Handrührgerät

    120 g Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Langsam die Eier unterrühren. 2 EL Kakaopulver mit 2 EL Milch glatt rühren und dann unterrühren. Saure Sahne dazugeben und Mehl, Backpulver und Natron portionsweise hinein sieben. Salz zufügen und den Teig nochmals gut durchrühren.

  2. Sie benötigen
    Muffinblech •Papier-Muffinförmchen •Holzstäbchen

    Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig hineinfüllen. Cupcakes für 20 Minuten backen (Stäbchenprobe!) und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

  3. 50 g Butter mit der Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Sahne und 1 Prise Salz dazugeben und alles gut vermischen. Langsam das restliche Kakaopulver und den Puderzucker unterrühren. Solange rühren bis eine cremige Masse entsteht.

  4. Sie benötigen
    Teigrolle •Plätzchenausstecher

    Cupcakes dünn mit dem Frosting bestreichen. Grünes Fondant ausrollen und mit einem Plätzchenausstecher Kleeblätter in der Größe des Cupcakes ausstechen. Weißes Fondant ausrollen und die Zahlen 1-12 ausstechen. Die Zahlen von unten leicht anfeuchten und auf die Kleeblätter setzen. Kleeblätter auf das Frosting legen.

  5. Muffins auf einem großen Teller im Uhrzeigersinn anordnen und zwei Mikado Sticks als Zeiger mittig platzieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Machen Sie ein Spiel draus und schieben Sie die Zeiger jede Stunde weiter. Erst nach 12 dürfen die leckeren Cupcakes verzehrt werden.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie (pro Stück)
    384kcal
  • Eiweiß (pro Stück)
    5g
  • Fett (pro Stück)
    20g
  • Kohlenhydrate (pro Stück)
    46g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    93,0mg
  • Chlorid
    47,8mg
  • Kalium
    296,0mg
  • Phosphor
    128,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Stück/Stücke
  • 170 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier (Gr. M)
  • 4 EL Kakaopulver
  • 5 EL Milch
  • 100 g saure Sahne
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Messerspitze Natron
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 125 g Puderzucker
  • 70 ml Sahne
  • Fondant grün
  • Fondant weiß
  • 2 Mikado Keks-Sticks
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Muffinblech
  • Papier-Muffinförmchen
  • Holzstäbchen
  • Teigrolle
  • Plätzchenausstecher