rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/bratwurst-serviettenknoedel-mit-sauerkraut/
Bratwurst-Serviettenknödel mit Sauerkraut

Bratwurst-Serviettenknödel mit Sauerkraut

Gesamt: 60 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Bratwurst-Serviettenknödel mit Sauerkraut

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Brät aus dem Darm drücken. 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Milch erhitzen, mit Zwiebelwürfeln und Brät zu den Brötchen geben, verrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten quellen lassen.

  2. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige Blättchen zum Garnieren, hacken. Eier verquirlen und mit der gehackten Petersilie zu den Brötchen geben. Gut verkneten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  3. Knödelmasse als Strang an die Längsseite eines angefeuchteten Geschirrtuches verteilen (ca. 7 cm Ø; 18–20 cm lang). Masse fest einrollen und die Enden mit Küchengarn zusammenbinden. In siedendes Salzwasser legen und 30–40 Minuten garziehen lassen, dabei regelmäßig wenden.

  4. Inzwischen 1 Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelspalten darin unter Rühren ca. 2 Minuten farblos andünsten. Sauerkraut, Bauchspeck, Wacholderbeeren und Lorbeer zugeben und ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Wenden anschmoren. Mit 100 ml Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Sauerkraut ca. 20 Minuten zugedeckt schmoren. Gelegentlich umrühren.

  5. Rolle aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen. Knödel aus dem Tuch nehmen und in Scheiben schneiden. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und Knödelscheiben darin unter Wenden ca. 3 Minuten braten. Speck in Scheiben schneiden. Speck, Serviettenknödel und Sauerkraut auf Tellern anrichten, mit Petersilie garnieren.

Sophie
Sophie

Wenn etwas von den Serviettenknödeln übrig bleibt, kann man sie am nächsten Tag erkaltet in Scheiben schneiden und in etwas Fett knusprig anbraten. Dann kann man sie als Beilage z. B. zu Salat reichen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Schlagwörter


Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    440kcal
  • Eiweiß
    16g
  • Fett
    22g
  • Kohlenhydrate
    40g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Folat
    95,8µg
  • Vitamin E
    5,0mg
  • Vitamin B12
    1,1μg
  • Eisen
    2,3mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 5 Brötchen vom Vortag (ca. 300 g)
  • 3 frische Bratwürste
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 20 g Butter oder Margarine
  • 250 ml REWE ja! Frische Vollmilch 3,5%
  • 3 Stiele Petersilie
  • 3 Eier (Größe M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 2 EL REWE ja! Natives Olivenöl extra
  • 1 Packung(en) (500 g) REWE ja! Weinsauerkraut
  • 2 Packung(en) (à 300 g) REWE ja! Bauchspeck
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Butterschmalz
  • Küchengarn
Gespeichert auf der Einkaufsliste