rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/grillen/folienkartoffeln/
Kartoffeln in Alufolie

Folienkartoffeln – Tipps und Tricks für Baked Potatoes

Dampfend heiße Folienkartoffeln sind die perfekte Beilage zu Fisch und Fleisch vom Grill. Mit den folgenden Tipps wird aus der Knolle eine perfekte Baked Potatoe.

Sechs Tipps für die Zubereitung von Folienkartoffeln

  • Folienkartoffeln lassen sich sowohl aus weichkochenden als auch aus festkochenden Kartoffeln zubereiten. Während die weichen schön matschig werden und schnell auseinander fallen, bleiben die festkochenden Kartoffeln im Ganzen und sind in der Konsistenz kompakter.
  • Die Kartoffeln sollten vor dem Grillen nicht geschält werden, da viele Nährstoffe entweder in oder direkt unter der Schale stecken. Vor dem Grillen sollte man die Schale jedoch gründlich waschen bzw. abbürsten.
  • Damit die Folienkartoffeln schneller gar werden, empfiehlt es sich, diese vor dem Grillen mehrmals mit einer Gabel einzustechen. So kann die Wärme besser ins Innere der Kartoffel gelangen.
  • Folienkartoffeln werden, wie der Name schon sagt, in Alufolie eingewickelt. Diese schützt die Knolle vor Staub und Schmutz.
  • Auf dem Grillrost sollten die Folienkartoffeln am Anfang direkt in der Mitte des Rostes platzieren, denn dort ist die Hitze am größten. Nach fünf Minuten können Sie die Kartoffeln dann an den Rand legen. Je nach Größe haben Baked Potatoes eine Garzeit von 15 bis 20 Minuten.
  • Bevor alle Folienkartoffeln vom Grill genommen werden, empfiehlt sich eine Garprobe.
Folienkartoffel vom Grill

Folienkartoffeln und ihre kulinarischen Begleiter

Natürlich können Sie die Folienkartoffel einfach pur mit etwas Salz genießen, doch zu einer richtigen Baked Potatoe wird sie erst mit einem würzigen Dip. Besonders gut zu Folienkartoffeln passen Sour Cream, Kräuterquarks, aber auch Knoblauch- oder Kräuterbutter.

Rezepte für leckere Folienkartoffeln und Dips