• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Gebrannte Mandeln selber machen - wie vom Jahrmarkt!

gebrannte Mandeln
Nuesse

Karamellisierte Mandeln sind ein beliebter Snack in der Vorweihnachtszeit – sie sind aber das ganze Jahr über ein schönes Geschenk aus der Küche. Insbesondere frisch zubereitet schmecken sie köstlich. Mit unseren Tipps kannst du gebrannte Mandeln selber machen wie auf dem Weihnachtsmarkt.

Gebrannte Mandeln: Rezept

Gebrannte Mandeln
Für 4 Portionen:
  • 125 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 200 g Mandeln mit Haut
Zubereitung:
  • 1

    Zucker und Vanillezucker mit 100 ml lauwarmem Wasser in einer beschichteten Pfanne erhitzen, bis der Zucker sich löst. Aufkochen.

  • 2

    Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herauskratzen. Zimt und Vanillemark in den geschmolzenen Zucker rühren. Mandeln zugeben, gut mit der Zuckermasse mischen und erneut aufkochen. Die Mandeln in der Masse ca. 6 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Der Zucker kristallisiert nun aus und die Mandeln sind mit einer harten Zuckerschicht überzogen.

  • 3

    Mandeln unter Rühren (mit einem Holzlöffel) weiter erhitzen, bis die oberste Zuckerschicht wieder etwas schmilzt und karamellisiert. Mandeln auf Backpapier geben, mit dem Löffel voneinander trennen und fest werden lassen.

Wie macht man gebrannte Mandeln?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt selber zu machen. Ganz klassisch werden sie in der Pfanne karamellisiert, du kannst sie aber auch im Backofen zubereiten. Und natürlich kannst du gebrannte Mandeln auch im Thermomix machen.

Gebrannte Mandeln selber machen: in der Pfanne

Der einfachste Weg, um gebrannte Mandeln selber zu machen, ist das Rösten in der Pfanne. Verwende dafür am besten eine beschichtete Pfanne. Die Zubereitung ist ganz simpel: 

  • Zucker in Wasser in der Pfanne unter Rühren auflösen. 
  • Mandeln zugeben, noch mal aufkochen und bei schwacher bis mittlerer Hitze unter Rühren köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Mandeln komplett mit einer Zuckerschicht überzogen sind. 
  • Mandeln weiter in der Pfanne lassen bis die oberste Zuckerschicht leicht schmilzt und wieder kristallisiert. Die gerösteten Mandeln dann auf Backpapier geben und auskühlen lassen. 

Gut zu wissen: Um gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt selber zu machen, solltest du geschälte Mandeln verwenden. An ungeschälten Mandeln bleibt der Zucker nicht so gut haften. Die Spezialität wird dann nicht so knusprig. 

Gebrannte Mandeln aus dem Backofen

Dir sind gebrannte Mandeln aus der Pfanne zu kompliziert? Dann bereite sie doch im Backofen zu. Dafür 200 g Mandeln mit 80 g Rohrzucker, 10 g Butter und 2 EL Wasser erhitzen und unter Rühren köcheln, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Masse zäh wird. Mit etwas Zimt würzen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im auf 150 °C Umluft vorgeheizten Backofen gut 10 Minuten knusprig backen.

Gebrannte Mandeln selber machen: in der Mikrowelle

Mikrowellen-Fans nutzen ihr Gerät nicht nur zum Aufwärmen von Gerichten. Sie backen damit Kuchen und rösten sogar Mandeln. Gebrannte Mandeln lassen sich gut in der Mikrowelle selber machen: 

  • Gib 200 g geschälte Mandeln, 80 g Zucker und 50 ml Wasser in ein mikrowellengeeignetes Gefäß. Alles gut durchmischen. 
  • Bei 600 Watt ca. 5-6 Minuten garen. Schüssel jede Minute aus der Mikrowelle nehmen und die Mandeln gut durchrühren. 
  • Gebrannte Mandeln auf Backpapier verteilen und auskühlen lassen. 

Gebrannte Mandeln aus dem Thermomix

Besitzer eines Thermomixes können den Weihnachtsmarkt-Klassiker natürlich auch in diesem zubereiten. Dafür einfach 200 g ungeschälte Mandeln mit 80 g Zucker und 1 TL Zimt gut 6 Minuten im Messbecher auf der Sanftrührstufe erhitzen. Dann 10 ml Wasser zufügen und 9 Minuten auf Stufe 1 erhitzen. Damit die Mandeln richtig schön knusprig werden, sollten sie anschließend noch ca. 15 Minuten bei 150 °C Umluft im Backofen geröstet werden.

Welche Mandeln nimmt man für gebrannte Mandeln?

Die wichtigste Zutat für gebrannte Mandeln wie vom Jahrmarkt sind Mandeln. Du kannst dafür Mandeln mit Schale oder auch Mandeln ohne nehmen. Nimmst du Mandeln mit Schale, werden sie beim Karamellisieren dicker und unregelmäßiger, da der Zucker besser an der Schale haftet. Diese Mandeln werden auch gerne als Krachmandeln bezeichnet, da sie eine dickere Kruste haben und sich etwas schwerer durchbeißen lassen. Bei Mandeln ohne Schale, also blanchierten Mandeln, ist die Zuckerschickt dünner und in der Regel auch gleichmäßiger.

Mandeln

Welcher Zucker eignet sich zum Karamellisieren von Mandeln?

Neben den Mandeln kommt es auf den Zucker an. Am besten karamellisiert der klassische raffinierte Haushaltszucker. Wer mag, kombiniert ihn mit Vanillezucker oder braunem Zucker. Davon bekommen die gerösteten Mandeln noch mehr Karamellaroma und die Kruste wird etwas unebener.
Puderzucker eignet sich nicht so gut zur Herstellung von gebrannten Mandeln, da er schlechter karamellisiert.

Gebrannte Mandeln selber machen mit wenig Zucker

So lecker geröstete, kandierte Mandeln auch sind, sie sind eine echte Kalorienbombe. Beim Genuss sollte man sich besser nicht fragen, wie viele Kalorien in den Mandeln stecken. Durch den hohen Fett- und Zuckergehalt kommen 100 g gebrannte Mandeln auf durchschnittlich 500 kcal.

Keine Lust darauf? Dann spar bei der Zubereitung deiner gebrannten Mandeln ein paar Kalorien ein. Dafür ersetzt du einfach den Zucker durch Birkenzucker (Xylit). Der Zuckeraustauschstoff schmilzt gut, wird jedoch nicht braun.  

Gebrannte Mandeln: Rezept mit wenig Zucker: 

  • 150 g Xylit mit 50 ml Wasser aufkochen. 
  • 200 g Mandeln und 2 TL Zimt zufügen und unter Rühren köcheln, bis das Wasser verdampft ist. 
  • Geröstete Mandeln zum Auskühlen auf Backpapier legen. 

Gebrannte Mandeln: Varianten

Klassisch werden gebrannte Mandeln mit etwas Zimt gewürzt. Auch Vanille wird gern zugegeben. Du kannst deine kandierten Mandeln jedoch auch anders würzen. Richtig gut schmeckt ein wenig Chilipulver. Weitere gebrannte Mandel Varianten, die richtig gut schmecken: 

Tipp: Essen keine Kinder mit, kannst du gebrannte Mandeln auch mit Amaretto zubereiten.

Wie kriege ich die Pfanne sauber nachdem ich gebrannte Mandeln selber gemacht habe?

Mandeln karamellisieren in der Pfanne geht ganz leicht – das anschließende Säubern der Pfanne kann allerdings etwas dauern. Doch auch die lässt sich überraschend gut reinigen, wenn man fix ist. Entferne am besten sofort den restlichen Zucker/Karamell. Danach kannst du die Pfanne wie gewohnt reinigen. 

Ist der Karamell schon eingetrocknet, gibst du einfach Wasser in die Pfanne, stellst sie auf den Herd und erhitzt das Ganze. Der Zucker löst sich und du kannst ihn mitsamt dem Wasser weggießen.  

Keine Lust aufs Putzen? Bereite gebrannte Mandeln im Backofen oder der Mikrowelle zu. 

Wie lassen sich gebrannte Mandeln aufbewahren?

Damit karamellisierte Mandeln lange frisch bleiben, solltest du sie kühl, trocken und dunkel aufbewahren. Gut geeignet sind fest schließende Dosen.

Wie lange sind gebrannte Mandeln vom Weihnachtsmarkt haltbar?

Auf dem Weihnachtsmarkt oder Jahrmarkt werden geröstete Mandeln meist in Papiertütchen verkauft. So gelagert, solltest du sie innerhalb on 1-2 Tagen essen. Bereitest du gebrannte Mandeln selber zu und lagerst sie dann kühl und dunkel, kannst du sie auch noch 1-2 Wochen später genießen. Frisch zubereitet schmeckt der Weihnachtsmarkt-Klassiker jedoch am besten.

Gebrannte Mandeln verpacken

Selbstgemacht sind karamellisierte Mandeln in der Vorweihnachtszeit ein beliebtes Geschenk aus der Küche. Wichtig ist dabei nicht nur der Geschmack, sondern auch eine ansprechende Verpackung. Eine weihnachtliche Papier- oder Cellophantüte geht zwar immer, darin bleiben die Mandeln aber nicht so lange frisch. Besser geeignet sind hübsche Blechdosen oder du füllst die Mandeln in ein gut schließendes Glas. Darauf kommt ein hübsches Etikett und eine Schleife – fertig sind die gebrannten Mandeln zum Verschenken.

Leckere Alternativen zu gebrannten Mandeln

Ein bisschen Abwechslung gefällig? Neben gebrannten Mandeln gibt es noch einige andere Nüsse, die du wunderbar rösten kannst. Gebrannte Haselnüsse schmecken sehr lecker oder kombinier doch mal Mandeln mit Sesam.

Gebrannte Haselnüsse
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
20min
Einfach
Gebrannte Sesam-Mandel-Cracker
  • Vegetarisch
  • Glutenfrei
1h
Einfach
Ingwer-Chili-Pistazien
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
  • Vegan
25min
Einfach
Geröstete Kichererbsen mit Curry
  • Laktosefrei
  • Clean Eating
  • Zuckerfrei
55min
Einfach