rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/chili-con-carne/
Chili Con Carne mit Mais und Paprika

Chili con Carne Chili con Carne

TOP 6 CHILI CON CARNE REZEPTE

Partygericht, Soulfood für kalte Tage oder Stärkung nach harter Arbeit: Chili con Carne gehört bei uns zu den beliebtesten Gerichten überhaupt! Die Mischung aus Hackfleisch, Bohnen, Tomaten, Mais und Paprika mit der leichten bis starken Schärfe hat unsere Gaumen im Sturm erobert.

Wer das Rezept für Chili con Carne erfunden hat und welche Varianten des Gerichtes in Ihrer Küche für mehr Abwechslung sorgen, lesen Sie hier:

Chili con Carne: Wer hat es erfunden?

Der Name Chili con Carne erinnert sofort an feurige Chilischoten, Mexiko und Caramba. Dabei wurde das Chili con Carne, so wie wir es schätzen, nördlich der mexikanischen Grenze erfunden: Die US-Bundesstaaten New Mexico, Arizona und Texas, die sich alle eine Grenze mit Mexiko teilen, beanspruchen die Erfindung des Rezeptes für sich. In allen drei Staaten ritten während der Wild-West-Zeit Cowboys durch die weiten Länder und zahlreiche Feldarbeiter, Bauarbeiter oder Gleisbauer verrichteten täglich harte Arbeit. Sie waren angewiesen auf sättigende Mahlzeiten, die nicht viel kosten durften. Ein leckerer Eintopf aus Fleischresten, allerlei verschiedenen Chilisorten, Bohnen, Mais und Gemüseresten, erfüllte diesen Anspruch. Die Zubereitung war so easy, dass auch müde Cowboys noch ein Chili con Carne über dem Lagerfeuer kochen konnten. 

Schriftlich festgehalten wurde das Rezept Chili con Carne zum ersten Mal in Mrs. Owen's Cookbook von 1880. In diesem Rezept sucht man allerdings vergeblich nach Zutaten wie Tomaten, Paprika oder Mais. Es handelt sich vielmehr um das originale Rezept aus Mexiko, indem nur Fleisch und Chilischoten die Hauptrolle spielen. Mrs. Owens empfiehlt in ihrem Buch jedoch, es mit Frijoles – also mexikanischen Bohnen – zu servieren. 

Die Mischung aus texanischer und mexikanischer Küche ist seit den Siebzigern auch besser als Tex-Mex-Küche bekannt. Sie lebt von sättigenden Zutaten, wie Hülsenfrüchten, Brot und Fleisch, aber auch von viel frischem Gemüse.

Chili con Carne - klassische Chili: gelbe, rote und grüne Chilis

Chili con Carne: Das Original-Rezept

Wörtlich bedeutet Chili con Carne einfach nur Chili mit Fleisch und im ursprünglichen Rezept ist auch nicht viel mehr enthalten als Chilischoten und Fleisch – keine Bohnen, kein Mais und keine Paprika. Gewürfeltes Rindfleisch – kein Hackfleisch! – und gehackte Chilis werden zusammen mit etwas Wasser oder Brühe, Knoblauch, Zwiebeln und Gewürzen in einem Schmortopf über mehrere Stunden eingeköchelt. Klingt langweilig? Keineswegs, das geschmorte Fleisch wird durch diese Art der Zubereitung wunderbar zart, aromatisch und, je nach Menge an Chilischoten, leicht bis sehr scharf. 

Kleiner Tipp: Das Fleisch nach dem Anbraten mit einem guten Schuss Tequila Silver ablöschen. So wird das Rezept mit einer kleinen und feinen mexikanischen Geschmacksnote abgerundet!

Infografik Scoville-Skala

Infografik Chili con Carne

Video: Chili con Carne schnell selbstgemacht

Unser schnelles Chili con Carne steht in nur 35 Minuten auf Ihrem Tisch. Probieren Sie es doch einmal aus!

Original Chili con carne

Für 5 Portionen:

1 kg Rindfleisch aus der Schulter

1 Gemüsezwiebel

6 rote Chilischoten

4 Knoblauchzehen

5 EL Öl

250 ml Rinderbrühe

1 TL brauner Zucker

1 Lorbeerblatt

2 TL Oregano

0.5 TL Kreuzkümmel

0.5 TL Cayennepfeffer

0.5 TL Salz

Zubereitung:

Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Chili waschen, entkernen und hacken. Knoblauch schälen und fein würfeln. 

Öl in einem großen Topf erhitzen. Fleisch darin portionsweise braten, herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch und Chili im Bratfett braten. Fleisch wieder hinzufügen. Brühe zugießen und mit Zucker, Lorbeer, Oregano, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer und Salz würzen. 

Chili zugedeckt ca. 2 Stunden köcheln lassen. Zwischendurch mehrmals umrühren. Abschmecken.

Was machen Vegetarier? Chili con Carne vegetarisch:

Für vegetarische Varianten des Tex-Mex-Eintopfes hat sich ganz einfach der Name Chili sin Carne durchgesetzt. "Sin" ist das spanische Wort für "ohne", also ein Chili ohne Fleisch. Statt Rind- oder Hackfleisch wandern in vegetarischen Rezepten unterschiedliche Bohnensorten, z. B. weiße Bohnen, schwarze Bohnen oder Augenbohnen, in den Topf. Auch beliebt sind andere pflanzliche Zutaten, die dem Gericht durch langes Kochen eine leckere und angenehme Textur verleihen, wie z. B. Linsen, Kartoffeln, Süßkartoffeln oder Kürbis. Da der Eintopf in der Regel ohne Milchprodukte auskommt, ist das Chili sin Carne auch ein tolles Rezept für die vegane Küche. Die Kombination aus Gemüse und Hülsenfrüchten versorgt den Körper mit ausreichend Kohlenhydraten und Protein und schmeckt einfach immer lecker!

Probieren Sie folgende vegetarische Zutaten im Chili con Carne:

  • Kichererbsen
  • Linsen
  • schwarze Bohnen
  • Mais
  • Paprika
  • getrocknete Tomaten
  • Kürbis
  • Süßkartoffel/Kartoffeln
  • Sojaschnetzel
  • Zucchini
  • Erbsen

Chili con Carne Mix & Match

Jeder hat beim Essen andere Bedürfnisse - wie gut, dass Chili con Carne ein so wandelbares Gericht ist. Schauen Sie in unserer Tabelle, wie einfach Sie ein vegetarisches oder ein Low-Carb-Chili zusammenstellen können.

  Normal Low-Carb Vegetarisch Vegan
Hauptzutat Hackfleisch/Gulasch Hackfleisch/Gulasch Sojaschnetzel/Tofu Sojaschnetzel/Tofu
Bohnen Kidneybohnen Weiße Bohnen Kidneybohnen & Weiße Bohnen Kidneybohnen & Weiße Bohnen
Gemüse Mais Paprika Mais & Paprika Mais & Paprika
Flüssigkeit Tomatenpüree Fleischbrühe Tomatenpüree Tomatenpüree
Topping Saure Sahne Saure Sahne Saure Sahne Soja-Quark
Beilage Reis oder Brot Salat Reis oder Brot Reis

 

Chili con Carne: Schokolade und Kakaobohnen

Chili con Carne mit Schokolade?

Auch wenn es auf den ersten Blick ein bisschen gewöhnungsbedürftig klingt, in vielen Rezepten für Chili con Carne kommt Schokolade als Zutat vor. Natürlich nicht die Vollmilch-Nougat-Variante, denn das würde den Geschmack des Chilis wahrscheinlich etwas verfälschen. Aber ein paar Stücke Zart- oder Edelbitterschokolade verleihen dem herzhaften Gericht eine fein-herbe Note. Einfach mal ausprobieren!

Chili con Carne Suppe

Als Mitternachtssuppe eignet sich Chili con Carne perfekt für Ihre nächste Party. Ihre Gäste werden sie lieben.

 

Zutaten für 10 Personen:

3 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 rote Chili

1 große Dose Kidneybohnen (500 g)

1 Dose weiße Bohnen

1 Dose Mais

3 Dosen geschälte Tomaten

800 g gemischtes Hackfleisch

5 EL Tomatenmark

Salz

Pfeffer

Paprika edelsüß

gemahlener Kreuzkümmel

1,25 l Gemüsebrühe

1 grüne Paprikaschote

 

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili waschen, evtl. entkernen und in feine Ringe schneiden. Beide Bohnensorten und den Mais durch ein Sieb abgießen und kurz abspülen.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen und das Hackfleisch darin bröselig anbraten. Dann Zwieblen, Knoblauch und Chili zugeben und kurz mitbraten. Anschließend das Tomatenmark zugeben und mit Pfeffer, Salz, Paprika und Kreuzkümmel würzen.
  3. Geschälte Tomaten würfeln und mit der Flüssigkeit dazu geben und das Ganze mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Bohnen und Mais zugeben und mit geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  4. Paprika waschen, entkernen und in Würfel schneiden. In die Suppe geben und 5 Minuten mitköcheln lassen. Dann abschmecken und servieren.

Tipps für die perfekte Partysuppe:

  • Bereiten Sie die Suppe schon am Vortag vor und wärmen Sie sie nur noch schnell auf.
  • Stellen Sie in kleinen Schälchen verschiedene Toppings bereit, die sich Ihre Gäste nach Belieben über Ihre Suppe streuen können. Besonders gut passen Feta, frischer Koriander, Petersilie, Paprika, frische Chili in Ringen oder saure Sahne.
  • Für ein besonders feuriges Chili geben Sie noch 1-2 TL Sambal Oelek mit in die Suppe. Wenn nicht alle Gäste scharf essen, stellen Sie das Glas Sambal Oelek lieber mit auf das Buffet.
  • Backen Sie kleine Baguettes auf und servieren Sie sie zur Suppe.

CHILI CON CARNE BROWSER SPIEL

Koche in unserem interaktiven Browser Spiel ein köstliches Chili con Carne - aber vorsichtig, auf die richtigen Mengen kommt es an!

Chili con Carne: Welche Beilage passt am besten?

Wer möchte, kann sein Chili natürlich auch pur genießen. Wer davon nicht satt wird, der serviert den Eintopf mit Brot oder einer Portion Reis. Ein sehr scharfes Chili wird mit einem Schlag Saure Sahne oder Schmand angenehm abgeschwächt, da Milchprodukte die scharfen Inhaltsstoffe im Mund "entschärfen".

Wie viele Kalorien/Kohlenhydrate enthält ein Chili con Carne?

Das hängt natürlich ganz vom Rezept ab! Aber stöbern sie einfach mal durch unsere verschiedenen Rezepte – die Kalorienangaben pro Portion sind auf den Seiten angegeben. Sie sind Low-Carb-Fan? Angaben zum Kohlenhydratgehalt der Portionen finden Sie ebenfalls auf den Rezeptseiten!

HUNGER BEKOMMEN?

Ob gemischtes Hackfleisch, Kidney Bohnen, Zwiebeln oder Knoblauch – alle Zutaten für Chili con Carne können Sie auch bequem beim REWE Lieferservice bestellen!