rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/zanderfilet-trauben-feldsalat/
Zanderfilet mit Trauben-Feldsalat

Zanderfilet mit Trauben-Feldsalat

Gesamt: 40 min
Zubereitung: 10 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(7)
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zanderfilet mit Trauben-Feldsalat

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zanderfilets am Vortag aus dem Gefrierschrank nehmen und im Kühlschrank auftauen lassen oder frische Zanderfilets nehmen.

  2. Trauben waschen und halbieren. Feldsalat waschen und trocken schleudern. Beides in eine Salatschüssel geben.

  3. Für das Dressing: Olivenöl mit Rotwein-Essig, Apfelsaft, Senf, Salz und Pfeffer gut verrühren.

  4. Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett ca. 4 Minuten rösten, in einem Schälchen zur Seite stellen.

  5. Zanderfilets waschen und trocken tupfen.

  6. Sie benötigen
    Pfanne, beschichtet

    In einer Pfanne Rapsöl erhitzen. Filets mit der Hautseite bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten anbraten. Knoblauchzehe mit der Hand platt drücken. Filets wenden, Knoblauch und die Butter in die Pfanne geben. Von der heißen Platte nehmen und 1 bis 2 Minuten ziehen lassen.

  7. Feldsalat und Trauben mit dem Dressing und den Walnüssen vermischen.

  8. Zander mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Salat anrichten. Parmesan über den Salat hobeln.

Anja Corvin
Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Noch aromatischer wird der Zander, wenn Sie neben Knoblauch und Butter einige Zweige Thymian in die Pfanne geben

Anja Corvin
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht: Denn Foodtrends zu entdecken und neue Rezepte auszuprobieren ist meine Leidenschaft. Bei REWE Deine Küche darf ich genau das machen. Die kulinarischen Erfahrungen schreibe ich dann in Beiträgen und Ernährungswelten auf.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind: Parmesan, Milch und Eier. Milch für den Cappuccino morgens. Eier, weil man sie fast immer braucht, vor allem, wenn sie nicht da sind. Und Parmesan schmeckt einfach immer und überall: ob über Pasta, im Salat, in der Füllung für Zucchini oder einfach pur. Und außerhalb des Kühlschranks gibt’s bei mir immer frische und getrocknete Tomaten, Nudeln und Knoblauch.

Nach Urlaub schmecken: gegrillte Gambas, Tapas und frisches Olivenöl mit Salz und knusprigem Weißbrot.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    425kcal
  • Eiweiß
    29g
  • Fett
    29g
  • Kohlenhydrate
    10g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    26,0mg
  • Vitamin E
    7,8mg
  • Chlorid
    333,0mg
  • Kalium
    891,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 4 TK-Zanderfilets (à 110 g)
  • 200 g Trauben, kernlos rot
  • 250 g Feldsalat
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotwein-Essig
  • 2 EL Apfelsaft
  • 1 TL mittelscharfer Delikatess-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 50 g Walnüsse
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Butter
  • 50 g Parmesan
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Pfanne, beschichtet

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen