REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Vegane Frühstücksmuffins

Vegane Frühstücksmuffins

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 200 g Weizenvollkornmehl
    • 80 g Haferflocken
    • 2 TL Backpulver
    • 1 TL Zimt
    • 1 Prise(n) Salz

    Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und Salz verrühren.

  • Zutaten
    • 2 Bananen
    • 250 ml Hafermilch
    • 80 ml Rapsöl
    • 100 g gehackte Walnüsse

    Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit der Hafermilch, dem Öl und den gehackten Walnüssen unter das Mehl rühren. Alles zu einem glatten Teig verrühren.

  • Du brauchst
    • Muffinform
    Zutaten
    • 30 g Kürbiskerne

    Teig in gefettete Muffinförmchen füllen und mit den Kürbiskernen bestreuen.

  • Vegane Frühstücksmuffins im auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 25-30 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie239 kcal11 %
Eiweiß6 g11 %
Fett14.7 g20 %
Kohlenhydrate22.7 g8 %
Vitamin A39.3 μg5 %
Vitamin C2.11 mg2 %
Calcium29.7 mg3 %
Magnesium57.9 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Damit Sie die veganen Frühstücksmuffins ohne zusätzlichen Zucker zubereiten können, sollten die Bananen sehr reif sein. Ideal sind Bananen mit einer schon fast schwarzen Schale.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen