• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Thermomix Rezept: Kartoffel-Zimt-Kuchen

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit2:20 Stunden
Zubereitung45 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 24 Stücke
24 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Backpapier

Zubereitung

    • 250 g Kartoffeln, gegart

    Für den Teig vorgegarte Kartoffeln in Stücke schneiden und in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

    • 130 g Milch
    • 120 g Zucker
    • 20 g Hefe

    Milch, 120g Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

    • Backpapier
    • 500 g Weizenmehl Type 405
    • 120 g Butter, weich
    • 1 Prise(n) Salz

    Kartoffeln, Mehl, 120g Butter und Salz zugeben, mithilfe des Spatels 2 Min. kneten, Teig umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  1. Den Teig auf das vorbereitete Backblech drücken (dätschen) und noch einmal 20 Minuten gehen lassen.

    • 120 g Butter, weich
    • 80 g Zucker
    • 1 EL Zimt

    Den Teig mit 120 g weicher Butter bestreichen. 80g Zucker mit Zimt vermischen und darüber streuen. Den Kuchen ca. 30 Minuten backen. 

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie195 kcal9 %
Eiweiß2.9 g5 %
Fett8.7 g12 %
Kohlenhydrate26.9 g9 %

Tipp

Kartoffel-Zimt-Kuchen ist ein typisches Rezept für die Region Mitteldeutschland. Frisch aus dem Backofen schmeckt der Kuchen besonders gut. 

Hier findest du weitere Thermomix Rezepte.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen