rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/thermomix-curryhuhn/
Thermomix-Rezept: Curryhuhn

Thermomix-Rezept: Curryhuhn

Gesamt: 2 h 40 min
Zubereitung: 40 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(9)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Für das marinierte Huhn Geflügelstücke mit Curry einreiben.

  2. Ingwer mit etwas Sirup und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 6 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  3. Mehl, Sojasauce und Kokosmilch zugeben, 10 Sek./Stufe 4 vermischen, Geflügestücke damit bestreichen und 1 Stunde im Kühlschrank marinieren lassen. Mixtopf spülen.

  4. Erdnussöl auf dem Herd in einer Pfanne erhitzen, Geflügelstücke von allen Seiten darin gut anbraten und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Garprobe durchführen. Während das Huhn gart Currysauce zubereiten.

  5. Für die Currysauce Schalotten und Ingwer in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  6. 30 g Butter, Curry und Safran zugeben und 4 Min./120°C/Stufe 1 dünsten.

  7. Salz, Staudensellerie, Apfel, Mango, Banane, Currypaste, Lorbeerblatt, Nelken und Geflügelbrühe zugeben, anstelle des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen und 15 Min./Varoma/Stufe 2 einkochen.

  8. Gareinsatz entfernen, Messbecher einsetzen und 30 Sek./Stufe 4-8 schrittweise ansteigend pürieren. Kokosmilch zugeben und 3 Min./100°C/Stufe 2 aufkochen.

  9. 20 g Butter zugeben, 15 Sek./Stufe 3 aufschlagen und zum geschmorten Huhn geben. Curryhuhn z.B. mit Basmatireis servieren.

Sophie
Sophie

Sie können das Huhn auch im Backofen schmoren lassen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Ernährung
Nicht nur exotische Gerichte lassen sich im Thermomix zaubern. Lassen Sie sich hier von weiteren Rezeptideen inspirieren!
>Artikel lesen

Schlagwörter


Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    833kcal
  • Eiweiß
    55g
  • Fett
    53g
  • Kohlenhydrate
    32g
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Personen
  • 1 Mais-Poularde (1200 g), in 8 Stücken
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Ingwerwurzel, in Sirup eingelegt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • 100 g Sojasauce
  • 20 g Kokosmilch, cremig
  • 50 g Erdnussöl oder -fett
  • 2 Schalotten
  • 10 g frischer Ingwer, in dünnen Scheiben
  • 50 g Butter, kalt, in Stückchen
  • 1 EL Currypulver
  • 10 Safranfäden
  • 0,50 TL Salz
  • 30 g Staudensellerie, in Stücken (2 cm)
  • 1 Apfel (ca. 200 g), in mundgerechten Stücken
  • 1 Mango (ca. 300 g), in mundgerechten Stücken
  • 1 Banane (ca. 100 g), in mundgerechten Stücken
  • 1 TL Currypaste
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 200 g Geflügelbrühe
  • 100 g Kokosmilch
Gespeichert auf der Einkaufsliste