REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Spinat-Lachs mit Blätterteighaube

Spinat-Lachs mit Blätterteighaube

Gesamtzeit50 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 600 g REWE Bio Blattspinat
    • 1 Zwiebel
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 2 EL Öl
    • 2 EL Mehl
    • 100 ml Milch
    • 100 ml Sahne
    • 1 Prise(n) Salz
    • 1 Prise(n) Pfeffer
    • 1 Prise(n) Muskat

    Blattspinat ca. 30 Minuten auftauen lassen und ausdrücken. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben, Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Mit 100 ml Milch und Sahne ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  • Zutaten
    • 500 g Lachsfilet
    • 1 rolle-n Blätterteig
    • 1 Eigelb
    • 2 EL Milch

    Lachs in Würfel schneiden. Spinat in eine Auflaufform geben. Lachs darauf verteilen. Blätterteig entrollen, über die Form legen, am Rand andrücken und überstehenden Teig abschneiden. Restlichen Teig auf die Arbeitsfläche legen und mit Sternformen ausstechen. Eigelb und 2 EL Milch verquirlen. Teigoberfläche damit bestreichen. Blätterteigsterne daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie425 kcal19 %
Eiweiß34 g62 %
Fett25 g33 %
Kohlenhydrate18 g6 %
Vitamin C81 mg81 %
Natrium493 mg90 %
Calcium288 mg29 %
Magnesium138 mg37 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen