• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Smörrebröd mit Lachs

10 Bewertungen
Smörrebröd mit Lachs

Gesamtzeit10 Minuten

Zubereitung10 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Eier
    • 100 g Frischkäse
    • 1 EL Senf
    • 1 EL Honig
    • 0.5 Bund Dill
    • Salz
    • Pfeffer
    • 2 Scheibe(n) Schwarzbrot

    Die Eier 10 Minuten hart kochen und abschrecken. Frischkäse mit Senf und Honig vermischen. Den Dill in Fähnchen schneiden und ⅔ davon unter die Creme heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Eier pellen und in Scheiben schneiden. Die Schwarzbrotscheiben halbieren und mit der Frischkäsecreme bestreichen.

  • Zutaten
    • 1 halbe Gurke
    • 100 g Räucherlachs
    • 1 halbe Limette

    Die Gurke streifig schälen und in Scheiben schneiden. Die Brote mit Lachs, Eiern und Gurke belegen. Limette auspressen und die Brote mit Limettensaft beträufeln. Mit dem restlichen Dill garnieren.

Smörrebröd heißt wörtlich übersetzt “Butterbrot”. Es kommt ursprünglich aus Kopenhagen. Als Grundlage wird oft Schwarzbrot verwendet und bei der Kombination des Belags sind keine Grenzen gesetzt.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie524 kcal24 %
Eiweiß28.3 g51 %
Fett28.5 g38 %
Kohlenhydrate40.2 g13 %
Ballaststoffe4.6 g15 %
Vitamin D4 µg20 %
Folat111.5 µg28 %
Vitamin B123.1 μg124 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ein Smörrebröd mit Lachs schmeckt auch wunderbar als Lunch im Büro. Klappe dazu einfach das Brot als Sandwich zusammen und nehme es in einer Brotdose mit.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion