rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/schoko-macarons/
Schoko-Macarons

Schoko-Macarons

Gesamt: 90 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Eier trennen und die Eiweiße zugedeckt auf Zimmertemperatur bringen.

  2. Mandeln ggf. blanchieren und bei 100 Grad im Backofen einige Minuten trocknen lassen. In einem Universalzerkleinerer in kurzen Intervallen fein mahlen. Durch ein Haarsieb streichen und Puderzucker und Kakao untermischen.

  3. Eiweiße in einer fettfreien Schüssel steif schlagen und dann nach und nach den feinen Zucker unterschlagen, bis sich Spitzen bilden und die Masse glänzt.

  4. Die trockenen Zutaten mit einem Gummispatel unter die Eiweißmasse michen. Dafür etwa 40-50 Mal rühren und die Masse mit dem Spatel gegen die Schüssel schlagen, damit Luft entweicht. Zwischendurch die Konsistenz prüfen. Es sollte wie Lava fließen.

  5. Zum Testen einen Klecks auf einen Teller geben. Wenn die Masse sich von selbst glättet ist es perfekt. Wenn noch eine Spitze bleibt, ein paar Mal weiterrühren.

  6. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und etwas 2,5 cm große Kreise auf Backbleche spritzen. Ungebackene Macarons etwa 40 Minuten an der Luft trocknen lassen, bis die Oberfläche fest ist.

  7. Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Bleche mit den Macarons nacheinander 12-14 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit die Bleche umdrehen, weil Backöfen selten gleichmäßig heizen. Auf einem Gitter komplett abkühlen lassen. In der Zeit die Sahne auf Zimmertemperatur bringen.

  8. Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen und mit einem Schneebesen die Sahne langsam zugießen und zu einer glatten Schoko-Masse rühren. Evtl. noch mal leicht erwärmen, wenn es nicht glatt wird. Ganache abkühlen lassen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

  9. Ganache in einen Spritzbeutel füllen und je etwas Ganache zwischen die Innenseiten von 2 Macarons spritzen.

Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Bis ins Detail: Das zarte Gebäck muss mit Vorsicht gebacken werden! Und da jeder Backofen ein bisschen anders ist, sollte man die erste Ladung genau beobachten: fangen die Macarons an leicht braun zu werden, sollte die Temperatur ein bisschen gesenkt werden. Sind sie noch flüssig, sollte man sie noch 1-2 Minuten länger im Ofen lassen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    551kcal
  • Eiweiß
    12g
  • Fett
    34g
  • Kohlenhydrate
    54g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    95,6μg
  • Calcium
    68,0mg
  • Magnesium
    143,0mg
  • Eisen
    8,1mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 3 Eiweiße
  • 200 g Gemahlene Mandeln (ohne Schale)
  • 180 g Puderzucker
  • 15 g Kakaopulver
  • 4 EL Zucker (fein)
  • 210 ml Sahne
  • 300 g Zartbitterschokolade
Gespeichert auf der Einkaufsliste