• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Schnelle Erdbeertarte mit Vanille-Mascarpone-Creme

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1:30 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 12 Stücke
12 Stücke

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Backpapier
  • Springform 18 cm
  • Handmixer

Zubereitung

Video-Anleitung
    • Springform 18 cm
    • Backpapier
    • 1 Packung(en) Tarteteig
    • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

    Fertigen Teig ausrollen, in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Springform legen und mit den Fingern leicht andrücken. Überstehenden Teig abschneiden. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen, Backpapier darauflegen und die getrockneten Hülsenfrüchte zum Blindbacken darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (170 °C) für ca. 20 Minuten backen.  Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und weitere 10 Minuten backen, bis der Boden goldbraun ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.

    • 750 g Erdbeeren

    Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und die Beeren gut abtropfen lassen.

    • Handmixer
    • 1 Vanilleschote
    • 2 frische Eier
    • 250 g Mascarpone
    • 4 EL Milch
    • 50 g Zucker

    Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit dem Messerrücken auskratzen. Die Eier trennen (Eiweiß anderweitig verwenden). Eigelb mit Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Mascarpone und Milch portionsweise dazugeben und unterrühren. Creme auf den ausgekühlten Tarteboden geben.

    • 50 g Macadamia-Nusskerne, leicht gesalzen

    Die Erdbeeren auf der Creme verteilen. Die Macadamianüsse grob hacken und auf der fertigen Tarte verteilen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie275 kcal13 %
Eiweiß4.7 g9 %
Fett18.5 g25 %
Kohlenhydrate23.3 g8 %
Calcium50.6 mg5 %
Magnesium18.9 mg5 %
Ballaststoffe2.2 g7 %
Folat57.2 µg14 %

Tipp

Da die Mascarpone-Creme nicht mehr erhitzt wird, solltest du ganz frische Eier verwenden.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen