REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rumkugeln selber machen

5 Bewertungen
Rumkugeln selber machen

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 300 g Rührkuchenreste
    • 80 ml Rum
    • 175 g Zartbitter Schokolade

    Die Kuchenreste in einer Schüssel zerbröseln und mit dem Rum vermischen. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad oder in einem Topf bei ganz niedriger Temperatur schmelzen. 

  • Die Schokolade kurz abkühlen lassen, dann zu den Kuchenbröseln geben und beides gut zu einem festen Teig verrühren.

  • Zutaten
    • 100 g Schokostreusel oder -raspel

    Die Schokostreusel oder Schokoraspel in einen tiefen Teller geben. Von dem Schokoteig kleine Portionen abnehmen und daraus zwischen den Handflächen Kugeln rollen. Die Kugeln in den Schokostreuseln wälzen und diese vorsichtig andrücken. 

  • Die Rumkugeln sofort servieren oder gut verpackt kühl lagern.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie107 kcal5 %
Kohlenhydrate11.6 g4 %
Fett5.5 g7 %
Eiweiß1.7 g3 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Dieses Rezept eignet sich super dafür, trocken gewordene Kuchenreste zu verwerten. Aber natürlich kannst du auch frischen, extra für die Rumkugeln gebackenen Kuchen nehmen – dann bietet sich besonders gut ein Schokokuchen an.
Eine gute Prise Fleur de Sel im Teig gibt den Rumkugeln das gewisse Etwas. 

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion