rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/rotbarsch-in-sesamkruste-auf-asiagemuese/
Rotbarsch in Sesamkruste auf Asiagemüse

Rotbarsch in Sesamkruste auf Asiagemüse

Gesamt: 40 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(5)
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Rotbarsch in Sesamkruste auf Asiagemüse

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Möhren schälen und in feine Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln waschen und das Weiße sowie Hellgrüne in feine Röllchen schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Sojabohnenkeimlinge abtropfen lassen.

  2. Öl erhitzen und den Ingwer sowie die Möhren anschwitzen. Frühlingszwiebeln und Keimlinge zufügen und mit der Hälfte der Sojasoße und Pfeffer abschmecken.

  3. Rotbarschfilet waschen, trocken tupfen und in kleinere Portionen schneiden. Leicht salzen und pfeffern. Eier mit der Hälfte der Sojasoße verquirlen. Semmelbrösel und Sesam vermischen. Fischstücke erst von beiden Seiten in der Stärke wenden, dann mit verquirltem Ei bedecken und zum Schluss im Sesam wenden. Die Panade etwas andrücken.

  4. Öl erhitzen und die Rotbarschfilets von beiden Seiten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit dem Asiagemüse anrichten.

Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Damit die Panade gut hält, ist die richtige Reihenfolge beim Panieren sehr wichtig. Als erstes wird der Fisch in Speisestärke oder Mehl gewendet. Danach wird er durch verquirltes Ei gezogen und zum Schluss mit Semmelbröseln bedeckt. Wer es knuspriger mag, kann klein gehackte Cornflakes unter die Brösel heben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    523kcal
  • Eiweiß
    42g
  • Fett
    22g
  • Kohlenhydrate
    43g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    997,0μg
  • Biotin
    30,4μg
  • Calcium
    180,0mg
  • Magnesium
    117,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 300 g Möhren
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Stück Ingwer
  • 100 g Sojabohnenkeimlinge
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Sojasoße
  • Pfeffer
  • 700 g Rotbarschfilet
  • 1 Prise(n) Salz
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 2 EL Sesam
  • 4 EL Speisestärke
  • 100 ml Öl zum Ausbacken
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen