rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/rotbarsch-pfefferkruste-kartoffel-moehren-pueree/
Rotbarsch mit Pfefferkruste auf Kartoffel-Möhren-Püree

Rotbarsch mit Pfefferkruste auf Kartoffel-Möhren-Püree

Gesamt: 45 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Rotbarsch mit Pfefferkruste auf Kartoffel-Möhren-Püree

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Sparschäler •Kartoffelstampfer

    Kartoffeln und Möhren schälen, in grobe Würfel schneiden und in Salzwasser gar kochen. Abgießen und dann mit warmer Milch zu einem cremigen Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

  2. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit der Butter, den Pfefferkörnern und den Semmelbröseln vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Rotbarschfilet waschen, trocken tupfen und in vier Portionen schneiden. In etwas Öl auf jeder Seite eine halbe Minute braten. Dann nebeneinander in eine Auflaufform setzen und mit der Pfeffermischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (220 °C Ober- und Unterhitze) ca. 8-10 Minuten garen. Mit dem Püree zusammen anrichten.

Svenja Kilzer
Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Grüner Pfeffer ist milder als schwarzer. Seine grüne Farbe hat er, weil er unreif geerntet und direkt in Lake eingelegt wird.

Svenja Kilzer
Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Ob am Schreibtisch oder in der Produktionsküche - mein gesamter Arbeitstag dreht sich um Essen. Von der ersten Idee für ein neues Rezept, über die Foto-Shootings, bis hin zur Erstellung von Beiträgen über Kochen und Ernährung: der Genuss steht immer Vordergrund.

3 Dinge, die immer in meinem Kühlschrank sind:
Käse, Ziegenkäse und Feta. Ein Leben ohne Käse? Sinnlos...

Das Verrückteste, das ich je gegessen habe:
Froschschenkel, in einem Bistro gegenüber vom Moulin Rouge. Ich hatte etwas absolut Außergewöhnliches erwartet, aber am Ende haben die Frösche wie Hühnchen geschmeckt!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    507kcal
  • Eiweiß
    39g
  • Fett
    17g
  • Kohlenhydrate
    52g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Biotin
    28,4μg
  • Calcium
    140,0mg
  • Magnesium
    113,0mg
  • Phosphor
    500,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 700 g Kartoffeln (mehligkochend)
  • 500 g Möhren
  • Salz
  • 150 ml Milch
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 10 Zweig(e) Thymian
  • 40 g Butter (weich)
  • 1 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
  • 40 g Semmelbrösel
  • 700 g Rotbarschfilet
  • etwas neutrales Öl
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sparschäler
  • Kartoffelstampfer