REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Rheinischer Sauerbraten

Rheinischer Sauerbraten

Gesamtzeit75 Stunden

Zubereitung1 Stunde

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Pastinake, Möhren, Sellerie und Zwiebeln schälen und grob würfeln. Lauch in Ringe schneiden. Essig, Rotwein, geschnittenes Gemüse und Gewürze in einen Topf geben und aufkochen lassen. Einige Minuten köcheln lassen und abkühlen lassen.

  • Du brauchst
    • Gefrierbeutel

    Fleisch waschen, trocken tupfen und mit der Marinade in einen großen Gefrierbeutel geben. Gut verschließen und 3 Tage im Kühlschrank marinieren lassen.

  • Fleisch aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Den Sud durch ein Sieb gießen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. Printen, Hälfte der Rosinen und abgetropftes Gemüse dazugeben und kurz mit anbraten. Mit etwas Marinade ablöschen und aufkochen.

  • Du brauchst
    • Alufolie

    Das Fleisch zugedeckt etwa 2 Stunden schmoren lassen. Dabei zwischendurch wenden und die verdampfte Flüssigkeit durch Marinade ergänzen. Den Braten aus dem Topf nehmen und in Alufolie gewickelt 15 Minuten ruhen lassen.

  • Soße durch ein feines Sieb streichen. Restliche Rosinen hinzugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie309 kcal14 %
Eiweiß9.95 g18 %
Fett8.19 g11 %
Kohlenhydrate40.8 g14 %
Vitamin C23.3 mg23 %
Calcium138 mg14 %
Magnesium74.1 mg20 %
Phosphor222 mg32 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wenn Sie Zeit haben und das Fleisch 5-6 Tage marinieren lassen, wird es noch zarter und aromatischer. Eine andere Möglichkeit ist, das Fleisch mit der Marinade einzuvakuumieren, dadurch verkürzt sich die Marinierzeit auf 12 Stunden.

Dazu werden traditionell Apfelmus und Kartoffelknödel serviert.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen