REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Sauerbratengulasch mit Bandnudeln

Sauerbratengulasch mit Bandnudeln

Gesamtzeit1:35 Stunde

Zubereitung35 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Für die Beize Gurkenbrühe von den Dill­gurken absieben. Gewürzmischung in einem Teesieb mit Essig, Gurkenbrühe und 1,5 l Wasser aufgießen. Rindergulasch würfeln und darin 2 bis 3 Tage einlegen.

  • Gemüsezwiebel schälen, in Scheiben schneiden und andünsten. Rindergulasch dazugeben und scharf anbraten. Das Tee­sieb aus der Beize nehmen und die Beize zum Rindergulasch gießen. Das Rinder­gulasch mit Printen abgedeckt 1 Stunde köcheln lassen. Sauce abbinden und mit Salz, Pfeffer und Zuckerrübensirup abschmecken. Nach Belieben können Rosi­nen dazugegeben werden.

  • Nudeln nach Packungsanleitung kochen und mit dem Sauerbratengulasch servie­ren. Als Beilage eignet sich prima selbstgemachtes Apfelmus.

Dies ist ein Rezept aus der Herbstausgabe 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie674 kcal31 %
Eiweiß34 g62 %
Fett23.1 g31 %
Kohlenhydrate73.7 g25 %
Vitamin C29.1 mg29 %
Natrium801 mg146 %
Calcium223 mg22 %
Eisen8.62 mg62 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Einmal im Jahr veranstalten wir bei uns im REWE Markt ein Multikulti-Kochen: Jeder Mitarbeiter – wir vertreten immerhin zwölf Nationen – darf sein Lieblingsrezept aus seinem Land kochen. Unsere Kunden dürfen probieren und können sich das Rezept samt Zutaten mitnehmen. Meine Nichte Anna, die auch bei uns arbeitet, hat im letzten Jahr dieses deutsche Gericht gekocht, und die Kunden waren begeistert. So ist es auch mein Leibgericht geworden.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen