• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Ramen - Japanische Nudelsuppe

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit25 Minuten
Zubereitung15 Minuten
SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Zubereitung

Video-Anleitung
    • 2 kleine Möhren
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 2 Schote(n) Chili
    • 1 Stange(n) Porree
    • 300 g Hähnchenbrust

    Möhren schälen und in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Chili in feine Ringe schneiden. Porree waschen, putzen und in schmale Streifen oder Ringe schneiden. Hähnchen in dünne Streifen schneiden.

    • 1.5 l Hühnerbrühe
    • 2 TL Instant-Wakame

    Brühe in einem großen Topf aufkochen. Möhren, 2/3 der Chili, Lauch und Wakame zugeben. Ca. 3 Minuten köcheln lassen. 

    • 2 EL Erdnussöl
    • 4 EL Sojasoße
    • 3 EL Sweet-Chili-Soße
    • 400 g Ramen
    • 4 EL Misopaste
    • 75 g Mungobohnensprossen

    Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchen und Knoblauch darin anbraten. Mit Sojasoße und Sweet-Chili-Soße ablöschen. Nudeln in die Supe geben und Misopaste unterrühren. Suppe auf Schalen verteilen. Das Fleisch dazugeben und mit Sprossen und restlichem Chili garnieren.

Was ist Ramen?

Ramen ist eine Nudelsuppe aus der japanischen Küche. Traditionell besteht sie aus Ramennudeln, Brühe und verschiedenen Beilagen wie Gemüse, Tofu, Eier, Algen, Teigtaschen, Fleisch oder Fisch.

Wie isst man Ramen?

Die Einlagen werden mit Stäbchen gegessen, die Brühe wird geschlürft - entweder direkt aus der Schüssel oder mit einem Löffel.

Wer hat Ramen erfunden?

Ramen stammt aus der japanischen und chinesischen Küche. 

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie614 kcal28 %
Eiweiß45.6 g83 %
Fett37 g49 %
Kohlenhydrate29 g10 %
Vitamin A998 μg125 %
Calcium107 mg11 %
Magnesium81 mg22 %
Biotin10.7 μg24 %

Tipp

Ramen ist in Japan eine Art Nationalgericht. Die Rezepte sind regional geprägt, daher schmeckt die aromatische Suppe überall ein wenig anders. Nach Belieben noch in Scheiben geschnittene Lauchzwiebel darüberstreuen.

Ökotrophologin

Jana Maiworm

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Ramen-Burger
  • Laktosefrei
55min
Mittel
Ramen mit Tofu
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch
30min
Mittel
Tonkotsu Ramen
  • Laktosefrei
2h 45min
Mittel
Shoyu Ramen
  • Laktosefrei
40min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Nudelauflauf „Hawaii“
3 Zutaten im Angebot