• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Radieschenquark mit Kartoffeln

9 Bewertungen
 Radieschenquark mit Kartoffeln

Gesamtzeit35 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

  • Im Angebot
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Küchenreibe

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4 festkochende Kartoffeln
    • 1 EL Rapsöl

    Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln gründlich waschen, halbieren, auf ein Backblech legen und die Schnittflächen mit Öl bepinseln. Für ca. 30 Minuten (bitte prüfen) in den Ofen schieben, bis sie goldbraun und gar sind.

  • Du brauchst
    • Küchenreibe
    Zutaten
    • 1 Bund Radieschen
    • 1 Bund Schnittlauch
    • 500 g Magerquark
    • REWE Feine Welt Tellcherry Pfeffer
    • REWE Bio Kräutersalz

    Radieschen waschen, putzen und grob raspeln. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Ca. 1 EL Schnittlauch beiseite legen. Restlichen Schnittlauch, Radieschen und Quark vermischen und mit Pfeffer und Kräutersalz abschmecken. Quark auf 4 Gläser verteilen.

  • Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und dann als Hasenohren in den Quark stecken.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie311 kcal14 %
Kohlenhydrate47.7 g16 %
Fett2.9 g4 %
Eiweiß22.3 g41 %
Vitamin B24.1 mg342 %
Vitamin B60.6 mg40 %
Calcium157 mg16 %
Zink1.9 mg22 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Wer mag, kann mit einem Folienstift noch ein Hasengesicht auf das Glas malen.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion