• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Popcorn mit salzigem Bier-Karamell

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
15 Bewertungen
Gesamtzeit1:5 Stunden
Zubereitung20 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen
  • Im Angebot

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Holzkochlöffel
  • Backpapier

Zubereitung

    • Holzkochlöffel
    • 3 EL Sonnenblumenöl
    • 75 g Popcorn-Mais

    Das Öl in einen hohen Topf geben und stark erhitzen. Popcorn-Mais dazugeben und mit einem Holzkochlöffel mit dem Öl verrühren. Weiterrühren, bis der Mais anfängt zu poppen. Einen Deckel auflegen und ein längs gefaltetes Geschirrhandtuch bis zu den Griffen darüber legen und unter die Griffe klemmen, damit der Deckel nicht hochgedrückt wird. Den Topf in alle Richtungen schwenken und dann wieder auf die Platte stellen. Erneut schwenken und so lange wiederholen, bis der Mais vollständig gepoppt ist.

    • Backpapier

    Den Backofen auf 220 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Popcorn darauf verteilen. Das Backblech in den Ofen geben, bis die Karamellsoße fertig ist.

    • 100 g brauner Zucker
    • 2 EL Zuckerrübensirup
    • 40 g Butter
    • 125 ml Bier (z. B. Dunkelbier, Stout, IPA, etc.)

    Zucker, Sirup, Butter und Bier in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen. Sobald der Zucker gelöst ist, nicht mehr weiterrühren und das ganze 7 Minuten köcheln lassen.

    • Backpapier
    • 1 TL grobes Meersalz

    Die Karamellsoße über dem Popcorn verteilen und für 40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit das Popcorn wenden. Nach Ende der Backzeit das Blech auf ein Gitter stellen und sofort mit dem Salz bestreuen.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie338 kcal15 %
Eiweiß2.6 g5 %
Fett16.8 g22 %
Kohlenhydrate43.1 g14 %

Tipp

Wenn du das Popcorn lieber ohne Alkohol zubereiten möchtest, aber auf den malzigen Geschmack des Bieres nicht verzichten willst, bereite das Rezept doch einmal mit Malzbier zu.

Food-Redakteurin

Julia Windhövel

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.