REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pinsa

Pinsa

Gesamtzeit24:30 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 800 g Weizenmehl Type 00
    • 150 g Reismehl
    • 50 g Sojamehl
    • 5 g Trockenhefe
    • 2 EL Olivenöl
    • Salz
    • Zucker

    Weizen-, Reis- und Sojamehl mit der Hefe vermischen. 700 ml kaltes Wasser, 2 EL Öl, 1 TL Salz und eine Prise Zucker zugeben und ca. 5 Minuten kneten. Teig ca. 24 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

  • Zutaten
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 2 EL Olivenöl
    • 2 Dose(n) stückige Tomaten
    • Pfeffer

    Für die Tomatensoße Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch darin kurz anschwitzen, mit Tomaten ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

  • Zutaten
    • 500 g Kirschtomaten
    • 2 Kugel(n) Mozzarella
    • 125 g Rucola
    • 80 g Parmesan

    Tomaten waschen und halbieren. Mozzarella in sehr dünne Scheiben schneiden. Rucola waschen und trocken schütteln. Parmesan hobeln.

  • Zutaten
    • 50 g Grieß

    Den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Arbeitsfläche mit Grieß bestäuben. Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen. Diese jeweils zu Kugeln formen und zu ovalen Fladen ausrollen.

  • Tomatensoße auf die Teige verteilen. Teige dann mit Mozzarella und Tomaten belegen. Im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen.

  • Fertige Pinsen mit Rucola belegen und Parmesan darüber streuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Kalorien677 kcal34 %
Kohlenhydrate106 g35 %
Fett17.6 g23 %
Eiweiß25.5 g46 %
Vitamin K64.1 μg99 %
Niacin7.9 mg61 %
Vitamin C33.1 mg33 %
Calcium294 mg29 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Eine Pinsa ist ein herzhafter, italienischer Teigfladen. Der Teig ähnelt einer Focaccia und kann nach Belieben mit Soße bestrichen oder mit Beilagen belegt werden. Das Besondere an Pinsa Romana ist ihre für Pizza sonst eher ungewöhnliche Mehlmischung.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen