REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pesto Calabrese

Pesto Calabrese

Gesamtzeit1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 2 Becher

2 Becher
Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreißer
  • Zitruspresse
  • Handmixer
  • Pürierstab

Zubereitung

  • Zutaten
    • 3 rote Paprika

    Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Paprikaschoten waschen, auf ein Backblech legen und ca. 40 Minuten backen, bis die Haut Blasen wirft und an einigen Stellen schwarz wird. Nach der Hälfte der Zeit die Schoten wenden.

  • Du brauchst
    • Zestenreißer
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 1 rote Chili
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Bio-Zitrone
    • 15 g Basilikum
    • 50 g Parmesan

    Chilischoten waschen, längs halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Knoblauchzehen schälen und halbieren. Zitrone waschen, mit einem Zestenreißer die Zesten abziehen, den Saft auspressen. Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Parmesan fein reiben.

  • Paprikaschoten aus dem Ofen nehmen. Mit einem nassen Küchentuch für 5 Minuten abdecken. Die Haut abziehen, das Kerngehäuse herausnehmen, die Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch grob hacken.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    • Pürierstab
    Zutaten
    • 5 EL Ricotta
    • 100 ml Olivenöl
    • Salz
    • Pfeffer

    In einem Mixer alle Zutaten bis auf Parmesan, Ricotta und Olivenöl pürieren. Dabei die Zutaten nach und nach verarbeiten. Anschließend Parmesan, Ricotta und Olivenöl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Pesto in Gläser füllen, mit etwas Olivenöl bedecken. Die Zutatenmenge ergibt ca. 500 g Pesto.

Pesto alla Calabrese hat seinen Ursprung, wie der Name vermuten lässt, in Calabrien. Es vereint die besten Zutaten, die der Süden Italiens zu bieten hat.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie684 kcal31 %
Eiweiß16.8 g31 %
Fett62.6 g83 %
Kohlenhydrate16.4 g5 %
Vitamin A607 μg76 %
Vitamin C315 mg315 %
Kalium659 mg33 %
Phosphor377 mg54 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

In einigen Rezepten stehen außerdem Zwiebeln und Tomaten auf der Zutatenliste. Wir verzichten darauf – so kommt der Paprikageschmack besser zur Geltung.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen