REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Pesto Genovese

Pesto Genovese

Gesamtzeit15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Becher

0 Becher

Du siehst die Zutaten für 0 Becher. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1 Topf Basilikum
    • 50 g Pinienkerne
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 100 g Parmesan (oder veg. Alternative)

    Basilikum waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Knoblauch schälen und die Zehen halbieren. Parmesan fein reiben.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    • Standmixer
    Zutaten
    • 200 ml Olivenöl
    • 0.5 TL Salz

    In einem Mixer oder mit einem Pürierstab alles bis auf Parmesan und Olivenöl pürieren. Dabei die Zutaten nach und nach verarbeiten. Anschließend Parmesan und fast das ganze Olivenöl unterrühren.

  • Pesto in Gläser füllen, mit etwas Olivenöl bedecken. Die Zutatenmenge ergibt ca. 400 g Pesto.

Pesto alla Genovese, auch Basilikum-Pesto genannt, ist der Klassiker unter den Pestosorten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie829 kcal38 %
Eiweiß14.8 g27 %
Fett84.4 g113 %
Kohlenhydrate4.32 g1 %
Vitamin A353 μg44 %
Vitamin C4.84 mg5 %
Kalium216 mg11 %
Magnesium57.5 mg15 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Das Original-Rezept für Pesto Genovese enthält nur Basilikum als Kräuterkomponente und Pinienkerne für die nussige Note. Wer mag, kann aber nach Lust und Laune sowohl die Kräuter als auch die Nüsse variieren. An Käse kommen im Original zwei Teile Parmesan und ein Teil Pecorino rein. Wir haben es vereinfacht und nur Parmesan genommen.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen