REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Petersilienpesto

Petersilienpesto

Gesamtzeit20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 2 Becher

2 Becher
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Petersilie und Spinat waschen. Grob zerkleinern.

  • Du brauchst
    • Universalzerkleinerer
    • Knoblauchpresse

    Beides in ein hohes Rührgefäß oder in einen Universalzerkleinerer geben. Knoblauchzehe dazupressen.

  • Du brauchst
    • Küchenreibe

    Parmesan grob reiben, zusammen mit den Pinienkernen und der Hälfte des Öls untermischen und pürieren, bis sich alles gebunden hat.

  • Du brauchst
    • Einmachgläser

    Zum Schluss mit restlichem Olivenöl auffüllen und in Einmachgläser abfüllen. Gut mit Öl bedeckt und steril verschlossen, hält es sich ein bis zwei Wochen im Kühlschrank. Angebrochene Gläser schnell aufbrauchen.

Selbstgemachtes Pesto schmeckt köstlich und ist im Handumdrehen gemacht. Pesto passt zu Pasta, gekochtem Quinoa, Mozzarella, Salat, aufs Brot, zu Rührei und vielem mehr.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie933 kcal42 %
Eiweiß15.6 g28 %
Fett95.5 g127 %
Kohlenhydrate8.05 g3 %
Calcium378 mg38 %
Magnesium96.2 mg26 %
Phosphor383 mg55 %
Kalium554 mg28 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Pesto lässt sich aus vielem Grün zubereiten: Basilikum, Bärlauch, Spinat, Petersilie, Rucola und für Experimentierfreudige auch mit Löwenzahn oder Karotten- und Radieschengrün.

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen