• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Ossobuco alla Milanese

23 Bewertungen
Ossobuco alla Milanese

Gesamtzeit1:50 Stunde

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

  • Zestenreibe

Zubereitung

  • Zutaten
    • 1400 g Kalbshaxe in Scheiben (Ossobuco)
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 kleine Zwiebel
    • 50 g Butter
    • 3 EL Olivenöl
    • 50 g Mehl

    Fleisch abspülen und trocken tupfen, Fleisch um den Knochen herum etwas einschneiden, sonst wölbt es sich beim Braten. Kräftig salzen und pfeffern. Zwiebel fein würfeln. Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebelwürfel darin glasig braten. Fleisch mehlieren, in die Pfanne geben und von beiden Seiten scharf anbraten.

  • Zutaten
    • 250 ml Weißwein
    • 500 ml Kalbsfond

    Den Wein dazu gießen, etwas einköcheln lassen, dann den Fond hinzugeben, einen Deckel auflegen (an der Seite etwas Luft lassen) und ca. 90 Minuten schmoren lassen. Die Pfanne immer mal wieder schwenken und evtl. noch etwas Brühe hinzufügen, damit das Fleisch nicht anbrennt.

  • Du brauchst
    • Zestenreibe
    Zutaten
    • 1 Bund glatte Petersilie
    • 1 Knoblauchzehe
    • 0.5 Zitrone

    Petersilie und Knoblauch hacken, Schale der Zitrone abreiben. Petersilie, Knoblauch und Zitronenschale vermengen und 5 Minuten vor Ende der Kochzeit mit in die Pfanne geben.

Wie der Name schon vermuten lässt, stammt dieser italienische Klassiker aus Mailand. Das Fleisch muss zwar 1,5 Stunden garen - aber der Aufwand lohnt sich, denn am Ende ist es butterzart!

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie678 kcal31 %
Eiweiß70.3 g128 %
Fett34 g45 %
Kohlenhydrate12.6 g4 %
Vitamin B61.5 mg100 %
Kalium1282.8 mg64 %
Eisen11.6 mg83 %
Magnesium75.7 mg20 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Zu diesem Gericht wird traditionell Polenta oder Risotto serviert.

Food-Redakteurin
Julia Windhövel

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion