REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kürbisrisotto

Kürbisrisotto

Gesamtzeit45 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 0.5 REWE Regional Hokkaido
    • 1 REWE Regional Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe

    Kürbis waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel sowie Knoblauch schälen und fein hacken.

  • Zutaten
    • 2 EL Rapsöl
    • 200 g Risottoreis
    • 100 ml Weißwein

    Öl erhitzen und die Zwiebel anschwitzen. Reis, Kürbis und Knoblauch zugeben und ebenfalls anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen.

  • Zutaten
    • 750 ml Gemüsebrühe

    Eine Kelle warme Gemüsebrühe zugießen, sodass der Reis gerade bedeckt ist. Bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgebraucht ist. Wieder Brühe zufügen und so weitermachen, bis der Reis nach ca. 15-20 Minuten gar ist. Die Körner sollten noch etwas Biss haben.

  • Du brauchst
    • Käsereibe
    Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer
    • Cayennepfeffer
    • 50 g Parmesan
    • 30 g Kürbiskerne

    Risotto mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Die Hälfte des Parmesans fein reiben und unterheben, den Rest hobeln und das Risotto mit den Parmesanspänen anrichten. Mit Kürbiskernen bestreut servieren.

Hokkaido ist die perfekte Zutat für ein cremiges Kürbisrisotto. Im Gegensatz zu anderen Kürbissorten muss der Hokkaido nicht geschält werden und lässt sich deswegen schneller verarbeiten.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie432 kcal20 %
Eiweiß12.1 g22 %
Fett17 g23 %
Kohlenhydrate55.1 g18 %
Vitamin A447 μg56 %
Vitamin C23.7 mg24 %
Kalium656 mg33 %
Phosphor304 mg43 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Essen Kinder mit, kannst du das Kürbisrisotto auch ohne Weißwein zubereiten und stattdessen mehr Brühe nehmen.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen