REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/klassische-soljanka-fleisch/
Klassische Soljanka mit Fleisch

Klassische Soljanka mit Fleisch

Gesamt: 2 h 30 min
Zubereitung: 15 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(9)
Mittel

Klassische Soljanka mit Fleisch

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Beinscheibe waschen und mit 2 l Wasser aufgießen und Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Salz zufügen. 2 Stunden köcheln lassen.

  2. Sie benötigen
    Sparschäler

    Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Möhre schälen und in Stifte schneiden. Mettenden in Scheiben schneiden, Schinken und Kochschinken in Würfel schneiden.

  3. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Möhrenstifte dazugeben und kurz anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Dann die Mettenden und Schinkenwürfel hinzufügen.

  4. Suppenfleisch, Lorbeerblatt und Pfefferkörner aus der Brühe nehmen. Brühe in den anderen Topf gießen. Suppenfleisch in kleine Würfel schneiden und wieder zur Suppe geben. 10 Minuten köcheln lassen. Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Oliven abtropfen lassen und halbieren. Gurken vierteln und in Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und in Fähnchen schneiden.

  5. Topf vom Herd nehmen und Zitronen, Gurken und Oliven hinzufügen. 2-3 Minuten ziehen lassen und auf Teller verteilen. Mit einem Klecks Sauerrahm und frischem Dill servieren. Bauernbrot als Beilage servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Soljanka ist ein typisch russisches Gericht, das wohl in jeder Familie anders ausfällt. Die Einen fügen noch Kohl, die Anderen Kartoffeln hinzu. Auch Reste vom Sonntagsbraten kann man wunderbar in den Eintopf geben.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    701kcal32%
  • Eiweiß
    48g87%
  • Fett
    44g59%
  • Kohlenhydrate
    26g9%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    21.5mg22%
  • Magnesium
    80.6mg21%
  • Natrium
    1230.0mg224%
  • Kalium
    1070.0mg54%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen
  • 1 Wilhelm Brandenburg Rinder-Beinscheibe (ca. 500 g)
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 2 Wilhelm Brandenburg Mettenden
  • 100 g Wilhelm Brandenburg Schinkenspeck
  • 50 g Wilhelm Brandenburg Gekochter Hinterschinken
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0.5 Bio Zitrone
  • 10 schwarze Oliven
  • 6 Salz-Dillgurken
  • 0.5 Bund frischer Dill
  • 200 g Sauerrahm
  • 4 Scheibe(n) Bauernbrot
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sparschäler

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehenZustimmen