rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/klassische-soljanka-fleisch/
Klassische Soljanka mit Fleisch

Klassische Soljanka mit Fleisch

Gesamt: 2 h 30 min
Zubereitung: 15 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Klassische Soljanka mit Fleisch

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Beinscheibe waschen und mit 2 l Wasser aufgießen und Pfefferkörner, Lorbeerblatt und Salz zufügen. 2 Stunden köcheln lassen.

  2. Sie benötigen
    Sparschäler

    Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Möhre schälen und in Stifte schneiden. Mettenden in Scheiben schneiden, Schinken und Kochschinken in Würfel schneiden.

  3. Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Möhrenstifte dazugeben und kurz anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mit anrösten. Dann die Mettenden und Schinkenwürfel hinzufügen.

  4. Suppenfleisch, Lorbeerblatt und Pfefferkörner aus der Brühe nehmen. Brühe in den anderen Topf gießen. Suppenfleisch in kleine Würfel schneiden und wieder zur Suppe geben. 10 Minuten köcheln lassen. Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Oliven abtropfen lassen und halbieren. Gurken vierteln und in Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und in Fähnchen schneiden.

  5. Topf vom Herd nehmen und Zitronen, Gurken und Oliven hinzufügen. 2-3 Minuten ziehen lassen und auf Teller verteilen. Mit einem Klecks Sauerrahm und frischem Dill servieren. Bauernbrot als Beilage servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Soljanka ist ein typisch russisches Gericht, das wohl in jeder Familie anders ausfällt. Die Einen fügen noch Kohl, die Anderen Kartoffeln hinzu. Auch Reste vom Sonntagsbraten kann man wunderbar in den Eintopf geben.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    701kcal
  • Eiweiß
    48g
  • Fett
    44g
  • Kohlenhydrate
    26g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin C
    21,5mg
  • Magnesium
    80,6mg
  • Natrium
    1.230,0mg
  • Kalium
    1.070,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 1 Wilhelm Brandenburg Rinder-Beinscheibe (ca. 500 g)
  • 5 schwarze Pfefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Möhre
  • 2 Wilhelm Brandenburg Mettenden
  • 100 g Wilhelm Brandenburg Schinkenspeck
  • 50 g Wilhelm Brandenburg Gekochter Hinterschinken
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,50 Bio Zitrone
  • 10 schwarze Oliven
  • 6 Salz-Dillgurken
  • 0,50 Bund frischer Dill
  • 200 g Sauerrahm
  • 4 Scheibe(n) Bauernbrot
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sparschäler