REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kartoffelbrot

Kartoffelbrot

Gesamtzeit2:30 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

8 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Kartoffelpresse
    Zutaten
    • 300 g REWE Regional Kartoffeln (mehligkochend)
    • Salz

    Kartoffeln waschen, in Salzwasser garen. Noch warm pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken.

  • Zutaten
    • 600 g Dinkelmehl
    • 1 Wuerfel Hefe (42 g)
    • 1 TL Zucker
    • 175 ml lauwarmes Wasser

    Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröseln, Zucker und lauwarmes Wasser zufügen und verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 4 EL Olivenöl
    • 2 TL Salz

    Öl, 2 TL Salz und Kartoffeln zugeben und alles zu einem glatten, festen Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Backblech

    Backofen vorheizen (250 °C Ober-/Unterhitze). Teig aus der Schüssel lösen und zu einem Laib falten. Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit etwas Mehl bestäuben und zugedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen.

  • Brot für 7 Minuten backen. Temperatur auf 200 °C reduzieren und weitere 30-35 Minuten backen. Das Brot ist fertig, wenn es sich beim darauf Klopfen hohl und dumpf anhört.

  • Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie177 kcal8 %
Eiweiß5.9 g11 %
Fett3 g4 %
Kohlenhydrate32.1 g11 %
Ballaststoffe2.2 g7 %
Vitamin B10.19 mg16 %
Niacin2.8 mg22 %
Folat127 µg32 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Damit das Brot beim Backen nicht aus der Form gerät, ist es wichtig, dass der Teig eher fest ist und du einen kompakten, festen Laib formst.

Ökotrophologin
Diane Buckstegge

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen