REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Hot-Dog mit Bratwurst, Fenchel und Kürbischutney

Hot-Dog mit Bratwurst, Fenchel und Kürbischutney

Gesamtzeit50 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Portionen

4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Kürbis waschen, in kleine Würfel schneiden. 2 Zwiebeln schälen, würfeln. Ingwer schälen und reiben. Chilischoten waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

  • 2 EL Rapsöl in der Pfanne erhitzen und Kürbis anbraten, Zwiebeln dazugeben und kurz mit andünsten. Chili, Ingwer, Koriander und Senfkörner dazugeben, kurz mitbraten. Zucker dazugeben und etwas karamellisieren lassen. Mit 100 ml Essig und Saft ablöschen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zudecken und bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten einkochen lassen.

  • Fenchel waschen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Dill waschen, trocken tupfen und fein hacken. Fenchel in einer Schüssel mit der Hälfte des Dills, Salz, Pfeffer, 1 EL Öl und 1 EL Weißwein-Essig marinieren.

  • 1 Zwiebel schälen, halbieren, in feine Streifen schneiden und in Mehl wenden. 2 EL Rapsöl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze knusprig anbraten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

  • 2 EL Rapsöl in der Pfanne erhitzen und die Bratwürstchen darin braten.

  • Brötchen aufschneiden, mit Senf bestreichen. Würstchen reinlegen, Kürbischutney und Fenchel darüber geben. Mit Röstzwiebeln und Dill garnieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie929 kcal42 %
Eiweiß33.9 g62 %
Fett61.5 g82 %
Kohlenhydrate56.1 g19 %
Vitamin C38.3 mg38 %
Vitamin E5.16 mg43 %
Natrium1500 mg273 %
Kalium1300 mg65 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Schneller geht es, wenn du tiefgefrorenen gewürfelten Kürbis fürs Chutney nimmst. Und wer vom Fenchelgeschmack nicht genug bekommt, kann statt normaler Bratwurst italienische Salsiccia mit Fenchel verwenden.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Anja Corvin

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen