REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Glutenfreies, veganes Gemüsecurry mit paniertem Tofu

Glutenfreies, veganes Gemüsecurry mit paniertem Tofu

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung1 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 20 g Ingwer
    • 2 Möhren
    • 250 g braune Champignons
    • 200 g Kaiserschoten
    • 1 kleiner Brokkoli
    • 0.5 Bund Frühlingszwiebeln

    Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Möhren schälen, stifteln oder in dünne Scheiben schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Kaiserschoten waschen, die Enden abschneiden und einmal halbieren. Brokkoli waschen, putzen und in kleine Röschen teilen. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

  • Zutaten
    • Salz

    Währenddessen einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, den Brokkoli darin ca. 3 Minuten kochen, dann die Kaiserschoten für 1 Minute zugeben. Beides abgießen und eiskalt abschrecken. So bleibt die schöne grüne Farbe erhalten.

  • Zutaten
    • 300 g Tofu

    Tofu in dünne Scheiben (ca. 0,5-1 cm) schneiden.

  • Zutaten
    • 2 EL Sesam
    • 35 g Kokosraspeln
    • 0.5 TL Chiliflocken
    • 6 EL Speisestärke (z.B. Kartoffel- oder Maisstärke)
    • Kurkuma
    • Salz
    • 2 EL glutenfreies Mehl

    Sesam, Kokosraspeln und 0,5 TL Chiliflocken auf einem Teller vermischen. Speisestärke auf einen tiefen Teller geben, etwas Kurkuma und einen TL Salz zufügen und vermischen. 10-12 EL Wasser zufügen und mit dem Schneebesen glatt rühren. Die Konsitenz sollte an die verquirlter Eier erinnern. Mehl auf einen dritten Teller geben

  • Nun die Tofuscheiben erst mehlieren, dann in der Stärkemischung und zum Schluss in den Sesam-Kokosraspeln wenden. Zur Seite stellen während das Curry vorbereitet wird.

  • Zutaten
    • 1 EL Kokosöl
    • 1 EL gelbe Currypaste
    • 1 TL Rohrzucker
    • 1 Dose(n) Kokosmilch

    1 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer, Knoblauch und Currypaste darin anbraten. 1 TL Rohrzucker zugeben und kurz karamellisieren lassen, dann Kokosmilch zufügen und mit Salz, Chiliflocken, Curry, Korianderpulver und Kurkuma würzen. Dann Pilze und Möhren zufügen und in der Soße garen.

  • Du brauchst
    • Zitruspresse
    Zutaten
    • 2 EL Erdnüsse (gesalzen)
    • 1 Bund Koriander
    • 1 Limette
    • 2 EL Kokosöl

    Währenddessen Erdnüsse hacken. Koriander waschen und ebenfalls hacken. Limette auspressen. Restliches Öl in einer zweiten, beschichteten Pfanne erhitzen und die Tofuscheiben darin goldbraun braten.

  • Wenn die Pilze und Möhren die gewünschte Bissfestigkeit haben, Brokkoli, Zuckerschoten und die Hälfte der Frühlingszwiebeln zufügen und die Soße kurz aufkochen lassen. Soße nochmals mit Gewürzen, Zucker und Limettensaft abschmecken.

  • Curry auf Tellern anrichten, mit Tofuscheiben belegen und mit restlichen Frühlingszwiebeln, Koriander und Erdnüssen bestreut servieren. Dazu passt Reis.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie715 kcal33 %
Eiweiß28.9 g53 %
Fett45.3 g60 %
Kohlenhydrate58 g19 %
Ballaststoffe18.9 g63 %
Folat132 µg33 %
Calcium371 mg37 %
Magnesium224 mg60 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Statt Naturtofu kannst du auch Räuchertofu verwenden.

Food Stylistin & Ökotrophologin
Anne Lippert

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen