REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Klassischer Gänsebraten

33 Bewertungen
Klassischer Gänsebraten

Gesamtzeit4:10 Stunden

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitMittel
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zutaten
    • 4.5 kg Gans

    Gans waschen, trocken tupfen und evtl. letzte Federkiele entfernen. Bürzel abschneiden, ggf. die Flügel stutzen und Flomen entnehmen.

  • Du brauchst
    • Zahnstocher
    • Küchengarn
    Zutaten
    • 4 Äpfel
    • 2 Zwiebeln
    • 400 g durchwachsener Speck
    • Salz

    Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Spalten schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Speck grob würfeln. Füllung in die Bauchhöhle geben und mit Zahnstochern verschließen. Die Beine mit Küchengarn zusammenbinden und die Gans salzen.

  • Du brauchst
    • Fettpfanne

    Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Gans auf einen Rost mit einer Fettpfanne darunter legen und in den Ofen schieben.

  • Nach 30 Minuten die Hitze auf 160 °C verringern. Gans weitere 2,5-3 Stunden garen.

  • Zutaten
    • 1 Bund Suppengemüse

    Eine Stunde vor Ende der Garzeit Suppengemüse waschen und grob würfeln. Einen Teil des Fettes aus der Fettpfanne abgießen, das Gemüse auf dem Blech verteilen und zum Rösten zurück in den Ofen schieben. 

  • Zutaten
    • 1 l Brühe

    Ca. 30 min später die Brühe zu dem gerösteten Gemüse auf das Blech geben.

  • Du brauchst
    • Pürierstab
    Zutaten
    • Pfeffer

    Nach ca. 3- 3,5 Stunden fertige Gans vom Rost heben und mit Pfeffer würzen. Für die Sauce Röstgemüse, Bratensaft und Brühe in einen Topf geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1001 kcal46 %
Eiweiß36.3 g66 %
Fett91.3 g122 %
Kohlenhydrate13.1 g4 %
Vitamin A353.3 μg44 %
Vitamin B10.5 mg42 %
Vitamin B61.5 mg100 %
Eisen4.5 mg32 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Als Beilage passen Rotkohl und Klöße oder Salzkartoffeln.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion