rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/buntes-gemuese-rinderfiletsteak-blech/
Buntes Gemüse mit Rinderfiletsteak vom Blech

Buntes Gemüse mit Rinderfiletsteak vom Blech

Gesamt: 50 min
Zubereitung: 30 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Buntes Gemüse mit Rinderfiletsteak vom Blech

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Kürbis waschen, halbieren, Kerne entfernen und in dünne Spalten schneiden. Pastinaken und Möhren schälen und längs in dünne Streifen schneiden. Rote Bete schälen und in Scheiben schneiden. Porree der Länge nach halbieren, waschen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Zwiebel abziehen und achteln.

  2. Du brauchst
    Backblech, tief

    8 EL Öl und Honig vermischen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Kräuter waschen, trocknen, die Blätter bzw. Nadeln abziehen, grob hacken und zur Ölmischung geben. Gemüse mit dem Öl vermischen und auf einem Backblech verteilen.

  3. Im vorgeheizten Ofen (200 °C Umluft) 20-25 Minuten backen. Gelegentlich wenden.

  4. Du brauchst
    Küchengarn

    Währenddessen das Fleisch mittig mit Küchengarn umwickeln und leicht festziehen damit es beim Garen seine Form behält. Von beiden Seiten salzen.  2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Steaks von jeder Seite 3-4 Minuten scharf anbraten. Anschließend auf das Gemüse geben und für weitere 6 Minuten garen lassen (Kerntemperatur ggf. mit einem Thermometer kontrollieren).

  5. Fleisch mit frisch gemahlenem Pfeffer und ggf. Salz würzen und mit Gemüse und Schmand auf Tellern anrichten.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Über die Kerntemperatur kann der Garpunkt des Fleisches bestimmt werden. Bei 45 - 47 °C ist ein Fleisch “rare” (blutig), bei 55 - 58 °C “medium” und bei 60 - 75 °C “well done” (durchgebraten). Zur Kontrolle einfach ein Küchenthermometer in die Mitte des Fleischstückes stechen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.022kcal46%
  • Eiweiß
    51g92%
  • Fett
    50g67%
  • Kohlenhydrate
    102g34%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    1.310,0μg164%
  • Vitamin C
    122,0mg122%
  • Calcium
    398,0mg40%
  • Magnesium
    208,0mg55%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 0,50 Hokkaidokürbis
  • 2 Pastinaken
  • 3 gelbe Möhren (nach Möglichkeit mit Grün)
  • 2 Rote Bete Knollen
  • 2 Stange(n) Porree
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 10 EL Öl
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 4 Zweig(e) Rosmarin
  • 8 Zweig(e) Thymian
  • 4 Rindersteaks (à 180g)
  • 200 g Schmand
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Backblech, tief
  • Küchengarn