rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/congee-haehnchen-ei-pilze/
Congee mit Hähnchen, Ei und Pilzen

Congee mit Hähnchen, Ei und Pilzen

Gesamt: 70 min
Zubereitung: 20 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Congee mit Hähnchen, Ei und Pilzen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Zutaten
    320 g Hähnchenbrust  • 1 EL Sojasoße  • 0,50 TL Chiliflocken

    Hähnchenbrust in feine Scheiben schneiden und mit Sojasoße und Chili vermischen. Für eine Stunde zum Marinieren in den Kühlschrank stellen.

  2. Zutaten
    250 g Sushi Reis  • 1 l Wasser

    Reis und Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Anschließend bei mittlerer Hitze ca. 50-60 Minuten ohne Deckel köcheln lassen (ggf. Wasser nachgeben).

  3. Zutaten
    1 Frühlingszwiebeln  • 1 milde Chilischote  • 125 g Shiitake Pilze

    Währenddessen Frühlingszwiebel und Chili waschen und in Ringe schneiden. Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

  4. Zutaten
    1 EL Sesam  • 2 EL Rapsöl  • 1 Knoblauchzehe

    Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten.1 EL Öl in eine Pfanne geben und die Pilze ca. 5 Minuten anbraten. Anschließend das Fleisch in 1 EL Öl anbraten und 1 Minute vor Ende der Garzeit eine Knoblauchzehe hineinpressen.

  5. Zutaten
    Salz  • 2 Eigelb  • 1 TL Sesamöl

    Congee mit Salz abschmecken und auf zwei Schalen verteilen. Pilze, Fleisch, Frühlingszwiebel und Chili ebenfalls auf beide Schalen verteilen. Zuletzt ein Eigelb in jede Schale geben, das Congee mit etwas Sesamöl beträufeln und mit dem gerösteten Sesam garnieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Wer mag, kann auch Basmatireis nehmen. Der ist etwas aromatischer und braucht 20-30 Minuten, bis er die gewünschte cremige Konsistenz erreicht.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    942kcal43%
  • Eiweiß
    54g99%
  • Fett
    32g43%
  • Kohlenhydrate
    114g38%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Natrium
    519,0mg94%
  • Phosphor
    689,0mg98%
  • Magnesium
    143,0mg38%
  • Pantothensäure
    4,6mg77%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
2 Portionen
  • 320 g Hähnchenbrust
  • 1 EL Sojasoße
  • 0,50 TL Chiliflocken
  • 250 g Sushi Reis
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 1 milde Chilischote
  • 2 EL Rapsöl
  • 125 g Shiitake Pilze
  • 1 EL Sesam
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Sesamöl
  • Salz
  • 2 Eigelb
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste