rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/bunter-wintereintopf-mettwurst/
Bunter Wintereintopf mit Mettwurst

Bunter Wintereintopf mit Mettwurst

Gesamt: 45 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Bunter Wintereintopf mit Mettwurst

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Sparschäler

    Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Rosenkohl putzen und waschen. Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebeln schälen und hacken.

  2. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen. Kartoffeln, Möhren, Rosenkohl und Lauch zufügen und kurz mitanschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen.

  3. Mettwurst in Scheiben schneiden und zusammen mit den Lorbeerblättern zufügen. Bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse und die Kartoffeln gar sind.

  4. Lorbeerblätter entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

  5. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und über den Eintopf streuen. Mit einem Klecks Crème fraîche anrichten.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    425kcal19%
  • Eiweiß
    16g30%
  • Fett
    22g30%
  • Kohlenhydrate
    34g11%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    1.620,0μg203%
  • Vitamin E
    4,3mg36%
  • Vitamin C
    85,9mg86%
  • Calcium
    142,0mg14%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
REWE Deine Küche Redaktion

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 600 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 200 g feine Mettwurst
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Stiel(e) Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,50 Bund Petersilie
  • Crème fraîche
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sparschäler