rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/buchteln/
Buchteln

Buchteln

Gesamt: 2 h 20 min
Zubereitung: 20 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    500 g Mehl  • 0,50 Würfel frische Hefe  • 250 ml Milch  • 60 g Zucker  • 80 g weiche Butter  • Salz  • 1 Ei  • 1 Schote(n) Vanille

    Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe hinein bröckeln, 50 ml lauwarme Milch und 2 TL Zucker dazugeben. Schüssel abdecken und ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis in der Milch eine Blasenbildung zu erkennen ist. Restliche Milch mit 80 g weicher Butter und dem übrigen Zucker verrühren und zum Mehl geben. Alles für 2-3 Minuten verkneten und dann 1 Prise Salz und das Ei sowie das Mark einer Vanilleschote dazugeben und alles 5-10 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, sodass sich das Volumen des Teiges verdoppelt. 
     

  2. Du brauchst
    Auflaufform

    Auflaufform mit etwas Butter einfetten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche erneut gut kneten und 12 gleich große Kugeln daraus formen. Kugeln in die Auflaufform geben und erneut ca. 30 Minuten gehen lassen. 

  3. Zutaten
    20 g weiche Butter  • 2 EL Puderzucker

    Restliche Butter zerlassen und Buchteln damit bestreichen. Für ca. 30 Minuten bei 170 °C Ober-/Unterhitze goldgelb backen. Leicht abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Die Buchteln können beliebig gefüllt werden. Dafür die Teigkugeln vor dem Backen kurz eindrücken und die Füllung darauf geben. Diese anschließend mit dem Teig umschließen. Eine klassische Füllung ist Pflaumenmus, aber wie wäre es mal mit Marzipan oder Schokolade? Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    260kcal12%
  • Eiweiß
    6g11%
  • Fett
    9g11%
  • Kohlenhydrate
    40g13%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Portionen
  • 500 g Mehl
  • 0,50 Würfel frische Hefe
  • 250 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 100 g Butter
  • Salz
  • 1 Ei
  • 1 Schote(n) Vanille
  • 2 EL Puderzucker
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Auflaufform