REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Biskuitboden

Biskuitboden

Gesamtzeit1 Stunde

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

2 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Stück

0 Stück

Du siehst die Zutaten für 0 Stück. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Springform
    Zutaten
    • 1 EL Butter

    Eine Kuchenform ( 26 cm Durchmesser) mit Butter einfetten und komplett mit Backpapier auslegen. Für den Rand der Form hierfür einen Streifen Backpapier um den Rand legen, dessen Höhe der Höhe der Springform entspricht. Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. 
     

  • Du brauchst
    • Handmixer
    Zutaten
    • 4 Eier
    • 1 Prise(n) Salz
    • 100 g Zucker
    • 1 Paeckchen Vanillezucker
    • 80 g Mehl
    • 80 g Speisestärke
    • 0.5 TL Backpulver

    Eier trennen und Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und den Eischnee vorsichtig darunterheben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen. Nach und nach zu der Eiermasse sieben und vorsichtig unterrühren.

  • Teig in die Springform füllen und für 30-40 Minuten backen.

  • Boden aus der Form lösen, auf eine Tortenplatte stürzen und erkalten lassen. Vorsichtig das Backpapier abziehen und den Boden waagerecht einmal durchschneiden, sodass mehrere gleich große Böden entstehen. 

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie123 kcal6 %
Eiweiß3.09 g6 %
Fett3.32 g4 %
Kohlenhydrate20.2 g7 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Als Cremefüllung eignet sich beispielsweise eine Buttercreme oder Mascarponecreme. Dafür einfach aus 500 ml Milch und 1 Paket Vanillepuddingpulver nach Packungsanweisung einen Vanillepudding kochen. Diesen mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Dann 250 g Butter cremig schlagen und den abgekühlten Vanillepudding nach und nach unterrühren.
 

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen