REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Blumenkohl “Polnisch” mit Geschnetzeltem & Spiegelei

Blumenkohl “Polnisch” mit Geschnetzeltem & Spiegelei

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

3 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Putenbruststreifen mit Rapsöl marinieren und in einer sehr heißen Pfanne goldbraun braten. Die Putenstreifen herausnehmen und warm stellen. Die Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und kurz anrösten. Mit Madeira Wein und Sojasauce ablöschen, mit Sahne angießen und das Mexiko Gewürz zugeben. Mit Salz würzen und einkochen. Wenn die Sauce cremig eingekocht ist, den Senf einrühren und die Putenstreifen wieder zugeben. Warm halten, nicht kochen lassen!

  • Blumenkohl waschen, trocken tupfen und in Röschen teilen und in gesalzenem Wasser kochen, bis die Röschen weich sind. Anschließend abgießen und in einer Pfanne mit der Butter braten. Paniermehl zugeben und mitrösten. Mit Salz und Muskat würzen. Nebenbei die Spiegeleier zubereiten.

  • Blumenkohlröschen auf einen vorgewärmten Teller geben, Spiegelei aufsetzen und ggf. restliche Brösel auf das Ei geben. Geschnetzeltes dazu reichen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie942 kcal43 %
Kohlenhydrate39 g13 %
Eiweiß51 g93 %
Fett39 g52 %
Vitamin C163 mg163 %
Kalium1440 mg72 %
Magnesium108 mg29 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Klassisch polnisch wird das Ei zuerst gekocht und gehackt und dann unter den Blumenkohl gemischt – mit Kartoffelpüree serviert eine herrliche vegetarische Hauptspeise!

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen