rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/amaranth-salat/
Amaranth Salat

Amaranth Salat

Gesamt: 60 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Amaranth ist eine tolle Zutat für Salate. Die Körner sättigen und enthalten viel Eiweiß und Eisen. Besonders beliebt ist Amaranth Salat als Tabouleh-Variante mit Petersilie, Minze und frischem Gemüse.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Amaranth unter fließendem Wasser spülen und dann nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Abkühlen lassen.

  2. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

  3. Gurke waschen und fein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Kichererbsen abtropfen lassen. Alles mit dem Amaranth und den Kräutern mischen.

  4. Für das Dressing Zitronensaft, Olivenöl und Zucker verschlagen. Mit dem Salat mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diane Buckstegge
Diane Buckstegge
Ökotrophologin

Gepuffter Amaranth ist eine tolle Zutat für Salate. Dafür maximal 1 EL der rohen Körner für maximal 30 Sekunden in eine heiße, beschichtete Pfanne geben und diese vom Herd nehmen. Deckel auflegen, die Körner springen wie Popcorn beim Platzen.

Diane Buckstegge
Ökotrophologin

„Hast du nicht ständig Hunger?“ ist die erste Frage, die mir gestellt wird, wenn Leute hören, dass ich als Food-Redakteurin arbeite und den ganzen Tag Rezepte entwickle bzw. mich mit dem Thema Essen beschäftige. Nein, eigentlich nicht. Nur an den Tagen, an denen ich in der Testküche arbeite und die ganze Zeit rieche, was Leckeres gekocht wird …

Auf diesen Küchenhelfer könnte ich nie verzichten

Bananen-Transport-Dose, Eier-Köpfer: Es gibt viele Küchenhelfer, die die Welt nicht braucht. Aber es gibt einen, auf den ich niemals verzichten könnte: meinen Deckelöffner. So einen hatte meine Mutter schon und den hab ich mir direkt nach dem Auszug gekauft. Der sieht unspektakulär aus, ist aber eine echte Hilfe, mit der sich wirklich jeder Deckel öffnen lässt.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Keine Frage: das Frühstück! Ohne geh ich nie aus dem Haus. Unter der Woche gibt’s meist Müsli oder Brot, am Wochenende backe ich auch mal Quarkbrötchen oder mache Pancakes.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    527kcal24%
  • Eiweiß
    18g33%
  • Fett
    17g23%
  • Kohlenhydrate
    68g23%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin E
    4,9mg41%
  • Vitamin C
    54,0mg54%
  • Kalium
    731,0mg37%
  • Calcium
    271,0mg27%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Diane Buckstegge

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 300 g Amaranth
  • Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose(n) Kichererbsen (265 g)
  • 4 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL brauner Zucker
  • Pfeffer
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste