rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/tandoori-haehnchen-minz-joghurt-dip/
Tandoori Hähnchen mit Minz-Joghurt-Dip

Tandoori Hähnchen mit Minz-Joghurt-Dip

Gesamt: 3 h 0 min
Zubereitung: 20 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Tandoori Hähnchen mit Minz-Joghurt-Dip

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Standmixer

    Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken. Mit 300 g Joghurt, Öl, 2 TL Zitronensaft und allen Gewürzen in einem Mixer pürieren. Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen und in einer großen Schale mit der Marinade vermengen. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

  2. Sie benötigen
    Backpapier

    Backofen auf 180 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Alternativ einen Grill mit Deckel vorheizen. Hähnchen auf dem Backblech oder Grillrost verteilen und ca. 20 Minuten backen. Beim Grill bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel. Nach 20 Minuten wenden und weitere 15-20 Minuten von der anderen Seite backen, bis das Fleisch gar ist.

  3. Hähnchen aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Währenddessen restlichen Joghurt mit 1 TL Zitronensaft verrühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Minze unter den Joghurt mischen.

  4. Hähnchen mit Joghurtdip und Naan oder Basmatireis servieren.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Durch die würzige Marinade werden die Hähnchenkeulen herrlich zart und zu einem wahren Geschmackserlebnis. Besonders gut schmecken Sie, wenn sie die Hähnchenkeulen bereits am Vortag marinieren und sie richtig schön durchziehen.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    582kcal
  • Eiweiß
    52g
  • Fett
    37g
  • Kohlenhydrate
    10g

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Calcium
    242,0mg
  • Natrium
    304,0mg
  • Vitamin C
    21,2mg
  • Chlorid
    342,0mg
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Sophie

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.

Portionen
  • 0,50 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 500 g Joghurt
  • 2 TL Öl
  • 3 TL Zitronensaft
  • 2 TL Ingwer
  • 3 TL Garam Masala
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Koriander (gemahlen)
  • 2 TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise(n) schwarzer Pfeffer
  • 1,20 kg Hähnchenunterkeulen
  • 2 Stiel(e) Minze
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Standmixer
  • Backpapier