REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Süß-pikanter Blumenkohl-Eintopf

78 Bewertungen
Süß-pikanter Blumenkohl-Eintopf

Gesamtzeit45 Minuten

Zubereitung25 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Mörser
    Zutaten
    • 0.5 EL Koriandersamen
    • 0.5 TL Senfsamen
    • 6 getrocknete Aprikosen
    • 0.5 EL Curry
    • 0.5 TL gemahlener Ingwer

    Koriander- und Senfsamen im Mörser zerstoßen. Aprikosen hacken. Koriander- und Senfsamen, Curry und Ingwer mit den Aprikosen vermengen.

  • Zutaten
    • 1 Zwiebel
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 1 Kopf Blumenkohl
    • 2 Möhre

    Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden.

  • Zutaten
    • 3 EL Ghee

    Ghee in einem großen Topf erhitzen. Aprikosen-Würzmischung zugeben und anrösten, bis es duftet. Dabei ständig rühren. Zwiebel und Knoblauch zugeben und mitrösten. Blumenkohl und Möhren zugeben und ebenfalls unter Rühren anbraten.

  • Zutaten
    • 200 g rote Linsen
    • 750 ml Kokosmilch
    • 400 g TK-Spinat
    • Salz

    Linsen, Kokosmilch und 250 ml Wasser zugeben, aufkochen lassen. Gefrorenen Spinat zugeben, mit Salz würzen und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.

  • Zutaten
    • 0.5 Bund Koriander

    Koriander waschen, trocken schütteln und hacken. Fertigen Eintopf auf Schalen verteilen und mit dem Koriander bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie732 kcal33 %
Eiweiß24.4 g44 %
Fett44.5 g59 %
Kohlenhydrate65.9 g22 %
Vitamin A2.41 μg
Vitamin C154.5 mg155 %
Natrium356.6 mg65 %
Magnesium225.5 mg60 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Ghee ist geklärte Butter, die besonders in der indischen Küche verbreitet ist. Alternativ können Sie aber auch Kokosöl oder ein anderes Öl Ihrer Wahl zum Braten verwenden.

Ökotrophologin
Jana Maiworm

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion