rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/schmetterlings-torte/
Schmetterlingstorte

Schmetterlingstorte

Gesamt: 3 h 40 min
Zubereitung: 60 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
Gespeichert unter
Meine Rezepte

  1. Sie benötigen
    Handrührgerät •Sieb •Backpapier •Springform 26 cm

    Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Für den Biskuit Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao verrühren. Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dabei 150 g Zucker nach und nach einrieseln lassen. Das Eigelb vorsichtig unterrühren. Dann die Mehlmischung darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform (26 cm) geben, glatt streichen und 30-35 Minuten backen. In der Form erkalten lassen. Den vollständig ausgekühlten Biskuit waagerecht in zwei Böden schneiden. Diese aufeinander legen und in der Mitte halbieren.

  2. Für die Füllung die Kirschen abgießen, den Kirschsaft auffangen und – wenn nötig - mit Wasser auf 450 ml auffüllen. Das Puddingpulver mit 5 EL Kirschsaft und 50 g Zucker verrühren. Den restlichen Saft aufkochen, das angerührte Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen und dann auskühlen lassen. 
    Sahne steif schlagen. Erst den Quark, dann die Sahne unter den Pudding heben. Ein Drittel beiseitestellen und darunter die Kirschen heben.

  3. Jetzt den Schmetterling zusammensetzen: Zwei Biskuitbodenhälften so aneinander legen, dass sich die runden Seiten berühren und es aussieht wie zwei Schmetterlingsflügel. Mit der Kirsch-Vanillecreme bestreichen. Die restlichen beiden Hälften auflegen und komplett mit der restlichen Kirsch-Vanillecreme einstreichen. Für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  4. Die Schmetterlingsflügel nach Belieben mit dem bunten Zucker bestreuen. In die Mitte die Zuckerstange legen, sie ist der Schmetterlingskörper.

Diane Buckstegge
Diane Buckstegge
Ökotrophologin

Bunten Zucker können Sie auch selber herstellen. Dafür Back- und Speisefarbe mit Vanillezucker oder sehr feinem Zucker verrühren.

Diane Buckstegge
Ökotrophologin

„Hast du nicht ständig Hunger?“ ist die erste Frage, die mir gestellt wird, wenn Leute hören, dass ich als Food-Redakteurin arbeite und den ganzen Tag Rezepte entwickel bzw. mich mit dem Thema Essen beschäftige. Nein, eigentlich nicht. Nur an den Tagen, an denen ich in der Testküche arbeite und die ganze Zeit rieche, was Leckeres gekocht wird …

Auf diesen Küchenhelfer könnte ich nie verzichten

Bananen-Transport-Dose, Eier-Köpfer: Es gibt viele Küchenhelfer, die die Welt nicht braucht. Aber es gibt einen, auf den ich niemals verzichten könnte: meinen Deckelöffner. So einen hatte meine Mutter schon und den hab ich mir direkt nach dem Auszug gekauft. Der sieht unspektakulär aus, ist aber eine echte Hilfe, mit der sich wirklich jeder Deckel öffnen lässt.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Keine Frage: das Frühstück! Ohne geh ich nie aus dem Haus. Unter der Woche gibt’s meist Müsli oder Brot, am Wochenende backe ich auch mal Quarkbrötchen oder mache Pancakes.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    221kcal10%
  • Eiweiß
    6g12%
  • Fett
    7g10%
  • Kohlenhydrate
    32g11%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    115,0μg14%
  • Calcium
    48,8mg5%
  • Magnesium
    11,8mg3%
  • Kalium
    138,0mg7%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Diane Buckstegge

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Stück/Stücke
  • 65 g Mehl
  • 65 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Kakao
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Glas Kirschen
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Magerquark
  • bunter Zucker
  • Zuckerperlen
  • 1 lange Zuckerstange
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät
  • Sieb
  • Backpapier
  • Springform 26 cm