rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/schaumrollen/
Schaumrollen

Schaumrollen

Gesamt: 50 min
Zubereitung: 30 min
Mittel
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Zutaten
    2 EL Öl zum Bestreichen der Form  • 1 Packung(en) Blätterteig aus dem Kühlregal  • 1 Ei  • 2 EL Milch

    Schaumrollen-Formen mit Öl bestreichen. Blätterteig ausrollen und längs in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Um jede Form einen der Teig-Streifen wickeln. Der Teig sollte dabei leicht überlappen. Ein Ei trennen. Teig-Enden mit etwas Eiweiß festkleben. Eigelb mit Milch verquirlen und die Schillerlocken damit komplett einstreichen. 

  2. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/ Unterhitze ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und die Formen entfernen.

  3. Du brauchst
    Handrührgerät
    Zutaten
    3 Eiweiß  • 50 ml Wasser  • 150 g Zucker

    In der Zwischenzeit die Schaumfüllung vorbereiten. Hierfür 3 Eiweiß sehr steif schlagen. Den Zucker mit dem Wasser in einem Topf erhitzen, bis er sich vollständig gelöst hat. Hierbei darauf achten, dass der Zucker nicht zu heiß wird und die Zuckermasse nicht karamellisiert.

  4. Die warme Zuckerlösung unter ständigem Rühren langsam zu dem Eischnee gießen. Noch etwas weiterrühren, um die Masse abzukühlen. Eischnee In einen Spritzbeutel füllen und die erkalteten Blätterteigrollen damit füllen.

  5. Zutaten
    2 EL Puderzucker

    Fertige Schaumrollen mit Puderzucker bestäuben.

Diane Buckstegge
Diane Buckstegge
Ökotrophologin

Bei der Füllung sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt! Auch herzhafte Füllungen passen gut zu den Blätterteigrollen.

Diane Buckstegge
Ökotrophologin

„Hast du nicht ständig Hunger?“ ist die erste Frage, die mir gestellt wird, wenn Leute hören, dass ich als Food-Redakteurin arbeite und den ganzen Tag Rezepte entwickle bzw. mich mit dem Thema Essen beschäftige. Nein, eigentlich nicht. Nur an den Tagen, an denen ich in der Testküche arbeite und die ganze Zeit rieche, was Leckeres gekocht wird …

Auf diesen Küchenhelfer könnte ich nie verzichten

Bananen-Transport-Dose, Eier-Köpfer: Es gibt viele Küchenhelfer, die die Welt nicht braucht. Aber es gibt einen, auf den ich niemals verzichten könnte: meinen Deckelöffner. So einen hatte meine Mutter schon und den hab ich mir direkt nach dem Auszug gekauft. Der sieht unspektakulär aus, ist aber eine echte Hilfe, mit der sich wirklich jeder Deckel öffnen lässt.

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Keine Frage: das Frühstück! Ohne geh ich nie aus dem Haus. Unter der Woche gibt’s meist Müsli oder Brot, am Wochenende backe ich auch mal Quarkbrötchen oder mache Pancakes.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    185kcal8%
  • Eiweiß
    3g5%
  • Fett
    10g13%
  • Kohlenhydrate
    22g7%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Diane Buckstegge

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
12 Portionen
  • 1 Packung(en) Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 EL Öl zum Bestreichen der Formen
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Puderzucker
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Handrührgerät