REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Sarma

11 Bewertungen
Sarma

Gesamtzeit3:45 Stunden

Zubereitung45 Minuten

SchwierigkeitMittel
Gauge Wheel

ErnährWert

4 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Zutaten
    • 100 g Reis
    • 1 Weißkohl

    Reis nach Packungsanleitung kochen. Den Kohl waschen und den Strunk vorsichtig entfernen. Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen und den Kohl ca. 20 Minuten kochen, sodass die Blätter weich werden und sich vom Kopf lösen. Den Kohl aus dem Wasser heben, 15 große Blätter ablösen und den harten Teil der Blattrippe entfernen.

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 500 g gemischtes Hackfleisch
    • Salz
    • Pfeffer
    • Paprikapulver

    Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hackfleisch mit Reis, Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Paprikapulver vermischen. Kleine Portionen aus dem Hackfleisch formen und in die Kohlblätter wickeln. Die Reste vom Kohl klein schneiden.

  • Du brauchst
    • Bräter
    Zutaten
    • 150 g geräucherter Speck
    • 2 EL Öl
    • 500 g Rippchen (Schwein)

    Speck grob würfeln. Das Öl in einen großen Bräter geben und Kohlreste und Speckwürfel darauf verteilen. Die Kohlwickel darauf legen. Rippchen zerteilen und zwischen die Sarmas legen.

  • Zutaten
    • 1 l Wasser

    Mit Wasser aufgießen und bei niedriger Hitze ca. 2 Stunden mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Am Ende der Garzeit den Bräter für 3-5 Minuten in den Ofen stellen und grillen, sodass die Rippchen leicht braun werden.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie958 kcal44 %
Eiweiß67.1 g122 %
Fett56.9 g76 %
Kohlenhydrate52.3 g17 %
Eisen7.2 mg51 %
Magnesium141 mg38 %
Calcium220 mg22 %
Vitamin B125.4 μg216 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Sarmas unterscheiden sich nicht sehr von klassischen Kohlrouladen. Für einen besonders typischen Geschmack kannst du eingelegte Kohlblätter verwenden.

Food-Redakteurin
Dörthe Meyer

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion